Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Kleine Linzertörtchen vom Muffinblech – einfaches Rezept

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich kein so großer Linzertortenfan bin. Den Hype darum kann ich nicht nachvollziehen, aber ich habe zu Hause gleich 3 absolute Linzertortenfans und daher habe ich das erste mal selbst kleine Linzertörtchen gebacken.

Die Linzertorte ist ja sozusagen das Rezept für weihnachtliche Kuchen und meine Oma hat die früher in Hülle und Fülle gebacken und dann wochenlang gelagert. Auch auf den Weihnachtsmärkten sind die Linzertorten immer wieder der Verkaufsschlager und da meine drei Lieben sie so gerne essen, habe ich sie im Miniformat gebacken.

Kleine Linzertörtchen vom Muffinblech

Man kann dafür ein ganz normales Muffinblech oder kleine Tartelettesförmchen nehmen. Diese wegwerfbaren Aluförmchen halte ich nur bedingt für gut. Wenn man die Törtchen nicht gerade verkaufen will, würde ich schon auf eine nachhaltigere Backformwahl übergehen.

Ich habe also ein Muffinblech sowie 4 meiner Tartelettesförmchen verwendet und 16 kleine Linzertörtchen erhalten.

Wenn Ihr das Rezept für eine Springform verwenden wollte, würde ich sagen, dass daraus knapp 2 Linzertorten entstehen.

Linzertorte linzertoertchen rezept castlemaker foodblog aus baden

Zutaten für 16 kleine Linzertörtchen

Zubereitung Linzertörtchen

  1. Die gemahlenen Walnüsse mit dem Mehl, Zimt und Backpulver mischen
  2. Die Margarine mit dem Zucker sowie der Prise Salz schaumig rühren.
  3. Die Eier dazugeben und kurz aufschlagen.
  4. Nun die Mehl-Nuss-Mischung zugeben und gut verkneten.
  5. Den Teig für eine Stunde (oder auch länger) eingewickelt im Kühlschrank ziehen lassen.
  6. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ausrollen (ca. fingerdick).
  7. Passende Kreise (ca. 1-2 cm größer als der Boden der Förmchen) ausstechen und diese in die Muffinformen legen und am Rand entlang hochdrücken.
  8. Die Marmelade aufschlagen und dann in die Teigböden füllen.
  9. Vom restlichen Teig Sterne, Tannenbäume oder auch Streifen ausschneiden und darüber legen.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 190 Grad für 25 min. goldbraun backen.
  11. Nach dem Backen ggf. mit Puderzucker bestäuben.

Die fertig gebackenen Linzertörtchen können direkt verzehrt werden. Aber so viele auf einmal kann man ja kaum essen und daher solltet Ihr die restlichen gut eingepackt in einem kühlen Raum aufbewahren. Die kleinen Törtchen eignen sich auch super als Weihnachtsgeschenk aus der Küche. Ich würde z.B. die Törtchen schön in Klarsichtfolie verpacken oder in ein breites Glas mit Deckel stellen und das Glas mit Zuckerdeko dekorieren.

Linzertorte linzertoertchen rezept castlemaker foodblog aus baden titel

Linzertorte linzertoertchen rezept castlemaker foodblog aus baden titel

Weitere tolle Rezepte für die Weihnachtsbäckerei gibt es in diesem Beitrag: Meine 10 liebsten Plätzchenrezepte.

Wenn Ihr noch einen Nachtisch für die Feiertage sucht, dann schaut doch mal meine 10 besten Schichtdesserts an. Mehr Weihnachtsgeschenke aus der Küche gibt es in diesem Beitrag (klick).

Noch mehr Inspiration auf Pinterest

Seid Ihr eigentlich auf Pinterest aktiv? Ich bin dort schon seit ca. 2 Jahren und habe viele tolle Pinnwände erstellt. Für noch mehr Inspiration für die Feiertage schaut Euch die folgenden beiden Pinnwände an:

Adventszeit-Weihnachten

Weihnachtsbäckerei

Das folgende Bild könnt Ihr gerne auf Eure Pinnwand pinnen:

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Shadownlight

    Die sind ja optisch schon total schön!
    Liebe Grüße!

    10. Dezember 2019 at 15:24
    • Reply Anja

      Danke Liebes

      11. Dezember 2019 at 10:59

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.