Follow:
Enthält Werbung, Food, Herzhaftes

Mit Parmesan panierte Kürbisspalten – Low Carb tauglich

Die Kürbiszeit hält noch eine Weile an und da der Kürbis eine perfekte CO2-Bilanz hat und zudem super gesund ist, gibt es ihn bei uns mindestens einmal pro Woche und diesmal gab es mit Parmesan panierte Kürbisspalten – durchaus auch für die Low Carb Ernährung geeignet. .

Am liebsten verwende ich den Hokkaido, aber auch der Butternut ist super lecker. Beide muss man nicht schälen und sind somit perfekt für mich, da ich so gar nicht gerne schäle.

Mit Parmesan panierte Kürbisspalten aus dem Backofen

Für mein heutiges Rezept habe ich den Butternut gewählt, aber natürlich geht es ebenso gut mit einem Hokkaido. Das Tolle am Kürbis ist nicht nur, dass er sehr sättigend ist, sondern auch relativ wenig Kohlenhydrate sowie einen hohen Proteingehalt hat. Daher ist er auch im Rahmen der Ernährung nach low carb oder WW geeignet. Der Butternut hat allerdings einen etwas höheren Proteingehalt (ca. 12g/100g) als der Hokkaido und sprengt den erlaubten Rahmen daher minimal. Für die nicht so ganz strengen Low Carbler oder auch WW ist das aber durchaus machbar, alle anderen nehmen den Hokkaido.

mit parmesan panierte kuerbisspalten low carb rezept castlemaker Lifestyle-blog foodblog aus baden kuerbisrezept

Zutaten mit Parmesan panierte Kürbisspalten

  • Butternut oder Hokkaido
  • ca. 100 g geriebener Parmesankäse
  • 1 Ei
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL …
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Sahne
  • Kräuter, Pfeffer, Salz
  • Backblech oder Auflaufform

mit parmesan panierte kuerbisspalten low carb rezept castlemaker Lifestyle-blog foodblog aus baden kuerbisrezept

Zubereitung der panierten Kürbisspalten aus dem Backofen

  1. Butternut oder Hakkaido halbieren, entkernen und dann in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden.
  2. Die anderen Zutaten in einer Schüssel zu einer Marinade mischen.
  3. Den geriebenen Parmesankäse in einen tiefen Teller füllen.
  4. Die Kürbisspalten zuerst mit der Marinade einpinseln und dann in dem geriebenen Parmesan mehrfach wenden und dann auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech legen.
  5. Im Backofen bei ca. 200 Grad für 25 min. Umluft knusprig backen.
  6. Dazu gab es bei uns Feldsalat und für Mann und Kind zusätzlich ein paar Würstchen.

mit parmesan panierte kuerbisspalten low carb rezept castlemaker Lifestyle-blog foodblog aus baden kuerbisrezept

mit parmesan panierte kuerbisspalten low carb rezept castlemaker Lifestyle-blog foodblog aus baden kuerbisrezept

 

Weitere tolle Kürbisrezepte findet Ihr auf meinem Blog, wie z.B. das einfache Kürbisgemüse, den im Ofen gebackenen Butternut mit Hack oder auch die Kürbispasta und ebenso den Kürbiskuchen.

Schaut unbedingt mal die Rezepte an, denn der Kürbis ist wirklich ein tolles leckeres und vor allem regionales Produkt, welches auch gut fürs Klimagewissen ist.

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

6 Comments

  • Reply Anette Hepp

    Hallo meine Liebe,
    da läuft mir ja richtig das Wasser im Mund zusammen!!! Ich esse sehr gerne Kürbis, auch wenn das auseinandernehmen immer so viel Arbeit macht… aber dein Rezept ist eine wirklich nette Alternative :-) Danke für die Inspiration.

    Schönen Abend,
    Anette à la Heppiness

    28. Oktober 2019 at 21:36
    • Reply Anja

      Hallo liebe Anette,
      ja das Schneiden ist schon heftig, aber das muss der Göttergatte übernehmen.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Oktober 2019 at 21:51
  • Reply Natascha

    Das ist eine richtig coole Idee und werde ich bestimmt nach kochen. Vielen Dank für den Tipp!
    LG Natascha

    20. Oktober 2019 at 15:35
    • Reply Anja

      Hallo Natascha,
      gerne und ich hoffe, dass es Dir so gut schmeckt wie uns (außer meiner Kleinen, aber die ist generelle Gemüseverweigerin).
      Liebe Grüße
      Anja

      20. Oktober 2019 at 19:56
  • Reply Sonntagsistkaffeezeit

    Hallo, das würde ich auch essen. Es ist genau nach meinem Geschmack. Liebe Grüße!

    16. Oktober 2019 at 19:40
  • Reply Shadownlight

    Auch eine gute Idee!
    Liebe Grüße!

    13. Oktober 2019 at 17:03
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.