Follow:
Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Ostern, Süßes

Süße Osterhasen aus Hefeteig – Hefehäschen Rezept

Mit diesen fluffigen Hefehäschen kann Ostern kommen, aber die Osterhasen aus Hefeteig schmecken natürlich das ganze Jahr.

Ich bin ein richtiger Fan von fluffigem Hefegebäck und wenn man sich an die Anleitung hält, gelingt es eigentlich immer. Hefeteig ist nicht gleich Hefeteig und eine Brioche enthält mehr Butter und mehr Eier als ein normaler Hefezopf und die Butter ist bekanntlich ein Geschmacksträger.

Für diese Häschen kannst Du natürlich auch einen normalen Hefeteig wie aus dem Rezept von meinem fluffigen  Hefezopf verwenden. Für welches der beiden Teigrezepte Du Dich entscheidest, ist Geschmackssache.

Osterhasen aus Hefeteig – Hefehäschen für die Osterbäckerei

Ich backe übrigens am liebsten mit frischer Hefe, weil der Teig hiermit wesentlich luftiger wird als mit Trockenhefe. Das kann aber natürlich auch Einbildung sein. Mit der frischen Hefe geht mein Hefeteig auf jeden Fall immer viel mehr auf. Beim Mehl habe ich mich für Dinkelmehl 630 in Kombination mit Weizenmehl 550 entschieden. Du kannst aber auch nur Dinkelmehl verwenden.

osterhasen aus hefeteig hefehaeschen castlemaker foodblog

Zutaten für die Osterhasen aus Hefeteig – Hefehäschen (ca. 12 -14 Stück)

  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 4 Eier
  • 190 g Butter (kalt in Stücken)
  • 75 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 g Zucker – gerne auch mehr, wer es süßer mag
  • 20 g frische Hefe
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Salz
  • 1 Kastenform oder Brioche-Form

Außerdem zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb + etwas Milch
  • Hagelzucker

Zubereitung Osterhasen aus Hefeteig – Hefehäschen

  1. Die Hefe klein bröseln und mit 2 EL des Zuckers in ein Schälchen füllen und umrühren. Warten bis sich die Hefe verflüssigt hat.
  2. Mehl in einer Schüssel abwiegen und die Hefemischung, restlichen Zucker, Vanillezucker, Eier und die Milch zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für 3-4 Minuten verkneten.
  3. Salz + Zitronenschale zugeben und nochmals kurz kneten.
  4. Dann die stückige kalte Butter nach und nach zugeben und für mind. 8-10 Minuten kneten.
  5. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort für 120 Minuten gehen lassen.
  6. Dann den Teig mehrfach falten (zunächst mit der Hand glatt drücken und dann die Seiten wie bei einem Briefumschlag einschlagen)  und nochmals 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  7. Danach den Teig in mehrere kleine Portionen teilen und gem. der Bildanleitung unten die Häschen formen. Zunächst für den Körper eine lange Schlange formen, diese einrollen und dann ein Stummelschwänzchen und den Kopf formen. Eine Rosine als Auge einstecken und schon ist das Hefehäschen fertig.
  8. Eine Anleitung dazu gibt es auch auf Instagram.
  9. Dann mit Eigelb-Milch-Mischung oder Kondensmilch bestreichen und mit Hagelzucker bestreichen.
  10. Im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 25-30 Minuten backen lassen.

Schau auch gerne die folgenden Rezepte an:

Noch mehr Inspiration findest Du auf meinem Pinterest-Board.

 

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Stimmt, bald ist schon wieder Ostern!
    Liebe Grüße!

    7. März 2022 at 20:29
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.