Follow:
Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Süßes

Dinkelhäschen aus Quark-Öl-Teig – Mega einfache Quarkhasen

Es muss zu Ostern nicht immer Hefegebäck sein, denn ein luftig leckeres Gebäck bekommt man auch mit einem Quark-Öl-Teig hin, so wie diese luftigen Dinkelhäschen.

Der Teig für die leckeren Dinkelhäschen ist übrigens ganz schnell gemacht und nach einer kurzen Backzeit stehen die duftenden Teile auf dem Kaffeetisch oder auch auf dem Frühstückstisch. Natürlich kann man auch jede andere Form ausstechen oder auch einfach Brötchen formen.
Die Ausstechförmchen habe ich vor Ort gekauft in einer großen Drogeriekette, aber es gibt sie natürlich auch online.

Dinkelhäschen aus Quark-Öl-Teig – luftige Quarkhasen

Dinkelhaeschen aus Quark-Oel-Teig - einfaches Rezept Castlemaker Foodblog

Zutaten für die Dinkelhäschen aus Quark-Öl-Teig

  • 250 g Magerquark
  • 50 g Milch
  • 1 Ei
  • 60 g Öl, wie z.B. Rapsöl
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 400 g Dinkelmehl – es geht natürlich auch Weizenmehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver oder anderes

Zum Bestreichen und Wälzen

  • 50 g Butter geschmolzen
  • 50 g Zucker

Zubereitung der Dinkelhäschen aus Quark-Öl-Teig

  1. Quark, Milch, Ei, Öl, 50 g Zucker, Vanillezucker mit einem Schneebesen gut verrühren.
  2. Dann das Mehl abwiegen, mit Backpulver, Salz und Zitronenschale mischen und zum restlichen Teig geben.
  3. Mit dem Knethaken zu gut verkneten und dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Der Teig sollte nicht klebrig sein.
  4. Nochmals kurz mit den Händen kneten und dann ca. 1 cm dich ausrollen.
  5. Die gewünschten Formen ausstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen.
  6. Die Butter schmelzen und die Dinkelhäschen bzw. Quarkhasen (oder was auch immer Ihr ausgestochen habt) mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen.
  7. Dann bei Umluft 190 Grad für ca. 18-20 min. (ohne Vorheizen) goldbraun backen. Bei der Backzeit kommt es auf den Backofen an, daher mal nach 15 Minuten nachschauen, ob sie evtl. schon fertig sind.
  8. Nun mit der restlichen Butter bestreichen und mit der bestrichenen Seite in die Schale mit Zucker tauchen.
  9. Auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.

Die Quark-Öl-Hasen schmecken am besten frisch, aber man kann sie auch luftdicht eingepackt bis zum nächsten Tag lagern.

Dinkelhaeschen aus Quark-Oel-Teig - einfaches Rezept Castlemaker Foodblog

Noch mehr Osterrezepte findest Du hier:

Und auf meinem Pinterest-Board Ostern – DIY, Rezepte & mehr gibt es noch mehr Inspiration. Ich freue mich, wenn Du reinschaust.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Magda

    Das sieht aber lecker aus und ich liebe Quark-Öl Teig! Zu Hause backen wir mit diesem Teil immer “Rennschnecken” (So ähnlich wie Zimmtschnecken jedoch mit einer Pflaumenmusfüllung, Mandelstücken und Rosinen/Datteln und nicht aneinander gelegt.). Und zu Osterzeit wird bei uns sowieso immer gebacken und da freue ich mich immer neues auszuprobieren :)
    Vielen Dank für deine Inspiration!
    Viele Grüße
    Magda von magdasmomente

    7. April 2020 at 16:25
    • Reply Anja

      Hallo Magda,
      die Rennschnecken hören sich aber auch sehr lecker an.
      Liebe Grüße
      Anja

      7. April 2020 at 18:59
  • Reply Shadownlight

    Zuckersüß!
    Liebe Grüße!

    3. April 2020 at 17:55
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.