Follow:
Food, Kuchen, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Lockerer Gewürzgugelhupf – einfaches Rezept

So langsam kommen bei mir weihnachtliche Gefühle auf und ich fange an, das Haus winterlich zu schmücken. So richtig in Stimmung komme ich, wenn es im ganzen Haus nach Gewürzen duftet und daher habe ich diesen leckeren Gewürzgugelhupf gebacken.

Ich habe seit einiger Zeit ein kleines Gewürzkästchen mit verschiedenen Gewürzmischungen, die ich immer wieder gerne benutzte und ja noch sind sie haltbar und daher habe ich am letzten Wochenende nach dem Spritzgebäck direkt einen Gewürzgugelhupf gebacken. Das Tollste daran ist einfach dieser Duft beim Backen und ja natürlich auch der Geschmack.

Gewürzgugelhupf

Rezept für lockeren Gewürzgugelhupf

Zutaten für den Gewürzgugelhupf

  • 5 Eier
  • 200 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 140 g feiner Backzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl – z.B. Dinkelmehl 630
  • 70 g Speisestärke (alternativ geht auch Mehl)
  • 20 g Backkakao
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 3 TL Braune Kuchen Gewürz mit Zimt, Coriander, Nelken, Piment, Sternanis, Orangenschalen, erhältich z.B. in der Gewürzmischung Süsses bei Mein Genuss.
  • 2 EL Rum (kann auch weggelassen werden)
  • 2-3 EL Nutella bzw. Nuss-Nougat-Creme
  • 1 Silikon Backform Gugelhupf oder eine andere

TIPP für Silikonbackformen, damit nichts anklebt: Mit Spülmittel kalt ausspülen und für 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen. Erst vor dem Befüllen mit dem Teig aus dem Gefrierschrank nehmen, etwaig gebildetes Eis ausklopfen, dann Teig einfüllen.

Zubereitung Gewürzgugelhupf mit Schokoladenglasur

  1. Zimmerwarme Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz hell aufschlagen.
  2. Die Eier einzeln dazurühren und dazwischen immer erst alles verrühren bevor das neue Ei dazukommt.
  3. Jetzt den Vanillezucker zugeben und nochmals aufschlagen.
  4. Mehl, Speisestärke, Gewürze, Kakaopulver und Backpulver trocken mischen und dann zu geben. Erst auf langsamer Stufe verrühren und dann für 2-3 Min auf höherer Stufe schlagen.
  5. Nun die Milch und Nuss-Nougat-Creme sowie den Rum zugeben und unterrühren.
  6. Die vorbereitete Silikongugelhupfform mit dem Teig befüllen und bei ca. 170 Grad Ober-Unterhitze 50-60 min. lang backen. (Stäbchenprobe).
  7. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. Hiefür nicht den Kuchen aus der Form klopfen, sondern einfach die Form vom Teig stülpen.
  8. Für die Glasur 1 EL Milch, 1 Spritzer Rum (alternativ Zitronensaft) sowie Puderzucker mischen bis eine recht zähflüssige Glasur entsteht. Diese über den Kuchen gießen.
  9. Wer mag kann auch eine Schokoladenglasur machen, so wie in diesem Rezept (klick).

gewuerzgugelhupf gugelhupf rezept castlemaker foodblog aus baden

Weitere Gugelhupf-Rezepte auf meinem Blog:

Avocado-Gugelhupf

Himbeer-Schmand-Gugelhupf

Pistazien-Gugelhupf

Oder wie wäre es mit einem low carb Apfel-Gugelhupf bei Sonntags ist Kaffeezeit?

 

 

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Sonntagsistkaffeezeit

    Hallo Anja. Das sind tolle weihnachtliche Gewürze, die der Gewürzgugelhupf enthält. Da kommt man bestimmt bei jedem Bissen in Weihnachtsstimmung! Dankeschön für´s verlinken! Liebe Grüße Sonntagsistkaffeezeit

    7. November 2019 at 16:27
    • Reply Anja

      Gerne :-)

      12. November 2019 at 08:14
  • Reply Josephin

    Das schaut lecker aus. Danke für das schöne Rezept. Ich werde es demnächst mal mit glutunfreiem Mehl probieren. :)

    Liebste Grüße
    Josephin

    7. November 2019 at 12:30
    • Reply Anja

      Hallo Josephin,
      ich bin gespannt auf das Ergebnis.
      Liebe Grüße
      Anja

      12. November 2019 at 08:14
  • Reply Shadownlight

    Oh ja ich nehme gerne ein Stück :).
    Liebe Grüße!

    6. November 2019 at 14:05
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.