Follow:
Food, Süßes

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln

Die Zwetschgensaison ist zwar fast vorbei, aber trotzdem möchte ich Euch dieses leckere Rezept für die Zwetschgentarte nicht vorenthalten.

Irgendwie habe ich es vorher gar nicht geschafft, mir Zwetschgen zu kaufen. Als meine Mutter letztes Wochenende mit einer Tüte Zwetschgen ankam, wußte ich sofort, was ich damit mache. Die Zwetschgen waren frisch vom Baum ihrer Freundin aus…

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln

Lecker und gesunde Zwetschgen

Die kleinen ovalen Früchte sehen nicht nur hübsch aus und schmecken lecker, sondern sie stecken voller Vitamine und Mineralstoffe. Mehr dazu, findet Ihr auf dieser Seite.

 Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zutaten für den Mürbeteig der Zwetschgentarte

Die o.g. gezeigte Auswahl stellt keine Empfehlung für eine bestimmte Marke/Sorte dar, sondern ist einfach das, was ich verwendet habe.

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Tartebackform z.B. 36 x 12 cm (oder andere)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kokosblütenzucker

Zutaten für die Füllung der Zwetschgentarte

  • 250 g Magerquark
  • 3 EL Sahne (z.B. Rama Cremefine)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 5 TL Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (z.B. Alnatura)
  • ca. 20 Zwetschgen

Baisertupfen

  • 1 Eiweiß, 50 g Zucker

Zubereitung Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln

  1. Zunächst werden die Zutaten für den Mürbeteig verknetet.
  2. Sobald der Teig kleine Streusel bildet, ca. 75 g davon wegnehmen und in einem Schüsselchen vorsichtig mit dem Zimt sowie dem Kokosblütenzucker mischen und kühl stellen.
  3. Den restlichen Teig weiterkneten bis ein Klumpen entsteht und dann für mind. eine Stunde in Alufolie gewickelt im Kühlschrank lagern.
  4. Für den Guß zunächst den Quark mit dem Zitronensaft, der Sahne, dem Ei sowie dem Kokosblütenzucker  gut verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Nun den Teig in die Tarteform drücken und am Rand hochziehen. Die Form muss nicht geölt werden, weil der Mürbeteig genug Fett enthält.
  6. Die Zwetschen entkernen und halbieren oder vierteln, wenn Ihr keine so großen Stücke mögt.
  7. Den Guß einfüllen und die Zwetschgen darauf schichten. Ich habe die mit der Schale nach oben gelegt, empfehle aber sie eher andersrum zu legen, da dann die Streusel besser halten.
  8. Die Streusel darauf verteilen.
  9. Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und 2 EL warmes Wasser zurühren.
  10. Die Tarte in den vorgeheizten Backofen schieben und 20 min. bei ca. 160 Grad Heißluft backen.
  11. Den Eischnee in eine Spritztülle füllen und die Tarte nach Belieben dekorieren. Mein Eischnee ist leicht gelblich, weil ich mal wieder keinen weißen Zucker im Haus hatte.
  12. Jetzt die Tarte für weitere 20  min. im Ofen mit Ober-/Unterhitze bei 175 Grad backen.
  13. Nach Ende der Backzeit aus dem Ofen holen und eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln Backen mit Zwetschgen Kaesekuchen Quark tarterezepte

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

10 Comments

  • Reply Andrea

    Hmm das sieht ja soo lecker aus!

    14. Oktober 2016 at 11:01
    • Reply Anja

      Danke 🙂

      14. Oktober 2016 at 19:08
  • Reply Leonie Rahn

    OMG, die Füllung sieht mega lecker aus, yummy! An sich bin ich ja nicht so der Zwetschgenfan aber diese Tarte würde auch ich essen:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    14. Oktober 2016 at 13:25
  • Reply Fräulein Muster

    Hey Anja,

    du zauberst einfach immer so leckere Sachen, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Wünsch dir ein tolles Wochenende 🙂

    Liebe Grüße,
    Heike

    14. Oktober 2016 at 16:15
    • Reply Anja

      Danke liebe Heike, das wünsche ich Dir auch.

      14. Oktober 2016 at 18:21
  • Reply werner

    lieferst du auch per Post 🙂

    14. Oktober 2016 at 18:33
    • Reply Anja

      Leider noch nicht :-).

      14. Oktober 2016 at 19:08
  • Reply FaBa - Familie aus Bamberg

    Das sieht verdammt lecker aus.
    Da wäre ich bei dir gerne für ein Stückchen vorbei gekommen.
    Grüße Marie

    16. Oktober 2016 at 21:23
    • Reply Anja

      Hallo Marie,
      meiner Familie hat es auch so gut geschmeckt, dass die Tarte bis am Abend komplett aufgegessen war.
      Liebe Grüße,
      Anja

      17. Oktober 2016 at 16:36
  • Reply adele miner

    This looks too good, thank you for sharing! I am in love with your blog also, I am so glad I came across it.. keep it up! x

    adelelydia.blogspot.com

    16. Oktober 2016 at 23:00
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: