Follow:
Enthält Werbung, Food, Kuchen, Süßes

Französische Zitronentarte – Tarte au citron / Zitronentarteletts

Als wir kürzlich unseren Pfingsurlaub in Südfrankreich verbracht haben, konnte ich einfach nicht an den leckeren Zitronentartes vorbeigehen, die es beim Bäcker gab. Obwohl ich schon ein Rezept für Zitronentarte auf dem Blog habe, darf das Rezept für die echte französische Zitronentarte nicht fehlen.

Französische Zitronantarte – so einfach & unglaublich lecker

Das Rezept für die traumhaft leckere französische Zitronentarte ist mega einfach, denn man benötigt nur einen Mürbeteigboden sowie eine Masse, die aus Eiern, Zitronensaft, Butter und Zucker gekocht wird.

Ob als Tarte oder als Tarteletts, das Rezept gelingt auf jeden Fall. Ich habe hier einmal die rechteckige Form verwendet und weiter unten bzw. auf dem Titelbild sieht man das Ergebnis mit kleinen Tartelett-Förmchen.

französische Zitronentarte rezept

Zutaten für den Mandelmürbeteig

Zutaten für die Zitronenmasse

  • 3 Eigelb (das Eiweiß kann man für eine Baiserhaube verwenden)
  • 3 Eier
  • 170 g Zucker
  • 180 ml Zitronensaft
  • 2 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 130 g Butter (Margarine geht auch)

Zubereitung des Mandelmürbeteigbodens

  1. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren.
  2. Dann Mehl, Zitronenschale, Wasser und gemahlene Mandeln zugeben und alles gut verkneten bis ein Teigklumpen entsteht.
  3. Den Teig ausrollen und in die Tarteform einpassen. Etwaige Teigreste können als Kekse gebacken werden.
  4. Für 30 min. in den Gefrierschrank stellen.
  5. Dann den Boden mehrfach mit der Gaben einstechen und bei 170 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 30 min. backen & abkühlen lassen.

Zubereitung der Zitronenmasse & der französichen Zitronentarte

  1. Alle Zutaten für die Füllung in einem Topf mischen.
  2. Dann bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen.
  3. So lange rühren bis eine puddingartige Masse entsteht.
  4. Diese in den Mürbeteigboden füllen und abkühlen lassen.
  5. Für mind. 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  6. Wer mag kann die französische Zitronentarte noch mit Baisertupfen versehen.
  7. Dafür die restlichen Eiweiße mit einer Prise Salz kurz auf höchster Stufe aufschlagen.
  8. Dann 150 g Zucker einrieseln lassen und für ca. 5 min. auf höchster Stufe aufschlagen.
  9. Einen Spritzer Zitronensaft zugeben und nochmals kurz aufschlagen.
  10. In einen Spritzbeutel füllen, mit der gewünschten Tülle auf die Zitronentarte spritzen und kurz flambieren.

Für diese Tarte habe ich nur ein Eiweiß verwendet, aber hier z.B. könnt Ihr eine Tarte mit einem großen Baiserberg sehen.

 

französische Zitronentarte

Zubereitung Französische Zitronentarteletts

Das ganze Rezept kann man auch als Zitronentarteletts zubereiten, so wie auf den nachfolgenden Fotos. Ich habe hierfür die unten verlinkten Tartelettförmchen verwendet. Der Teig reicht genau für 8 der Förmchen (Durchmesser 10 cm). Da ich nur 6 hatte, habe ich die Böden in zwei Etappen gebacken.

Den Teig habe ich in 8 gleich große Teile aufgeteilt und dann zu einer Kugel geformt. Die Kugeln habe ich mit einem Nudelholz rund ausgerollt und dann in die Tarteförmchen eingepasst, für 15 Minuten in den Gefrierschrank gegeben, dann mit der Gabel eingestochen und wie oben gebacken und später mit der Zitronencreme gefüllt.

Für die Baisermasse habe ich eine Prise Salz mit zwei Eiweiß kurz aufgeschlagen und dann 100 g Zucker einrieseln lassen. Dann auf höchster Stufe für mind. 7 Minuten aufschlagen und währenddessen einen EL Wasser zugeben. Die Masse wird sehr steif und gut spritzfähig, wie man auf den Fotos sehen kann. Nach dem aufspritzen, kurz flambieren und dann servieren.

franzoesische Zitronentarte

Weiterte tolle Tarterezepte findet Ihr hier:

Pin it on Pinterest

zitronentarte

 

Amazon Affiliate-Links* zu Produkten, die ich bestellt habe:


Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Shadownlight

    Was soll ich sagen, das sieht mal wieder sehr gut aus!
    Liebe Grüße!

    16. August 2019 at 18:26
  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo Anja, so eine Zitronentarte ist schon etwas feines. Dazu eine Tasse Kaffee und der Tag ist perfekt. Schönes Wochenende wünsche ich Dir! Tina-Maria

    16. August 2019 at 15:30
    • Reply Anja

      Danke Dir auch ein tolles Wochenende.

      16. August 2019 at 21:15

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.