Follow:
Food, Kuchen, Süßes

Super leckerer Erdbeerkuchen mit Puddingcreme & Pistazienbiskuit

Von Erdbeeren kann man doch nie genug haben und in diesem farbenfrohen Erdbeerkuchen mit Puddingcreme & Pistazienboden kommen sie ganz besonders gut zur Geltung.

Erdbeeren und Pistazien sind ja sowieso das Dreamteam, was ich ja schon kürzlich mit meiner Erdbeer-Pistazien-Torte bewiesen habe. Diese ist aber recht aufwändig und daher gibt es heute diesen einfachen Erdbeerkuchen mit Vanillecreme und Pistazienboden für alle, die es lieber einfach mögen.

Rezept Erdbeerkuchen mit Puddingcreme & Pistazienbiskuit

Welche Vitamine und Nährstoffe stecken in den Erdbeeren?

Erdbeeren stecken übrigens voller gesunder Nährstoffe und daher sollte man die Erdbeerzeit ausnutzen, so lange es die heimischen Beeren gibt. Wusstest Du, dass Erdbeeren mehr  Vitamin C als Orangen enthalten. Bereits 200 Gramm der roten Früchte decken den durchschnittlichen Tagesbedarf ab. Vitamin C benötigt der Körper unter anderem zum Aufbau von Bindegewebe und Knochen und es wirkt zudem antioxidativ, indem es zum Beispiel freie Radikale abfängt. Besonders hoch sind auch der Folsäure-Gehalt sowie der Gehalt der Mineralstoffe Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium.

Erdbeeren haben erfreulicherweise dank ihres hohen Wassergehalts nur sehr wenig an Kalorien.

rezept erdbeerkuchen mit puddingcreme und pistazienbiskuit castlemaker foodblog

Zutaten Boden Pistazienbiskuit für den Erdbeerkuchen mit Puddingcreme

  • 4 Eier  M + Prise Salz
  • 70 bis 90 g Zucker (Je nachdem, wie süß Du es magst.)
  • 50 g Dinkelmehl 630 – alternativ Weizenmehl
  • 50 g gemahlene Pistazien
  • optional etwas grüne Speisefarbe
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1/2 TL Vanille (gemahlen) – alternativ Vanillezucker oder Paste
  • 1 Springform 26 cm + Backpapier für den Boden
  • Tortenring

Zutaten für die Vanillepuddingcreme

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Pck. Sahnestand
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 ml Schlagsahne oder Cremefine zum Schlagen

Außerdem

  • 400 g Erdbeeren
  • 1 Pck. roter Tortenguss + 1 EL Zucker
  • gehackte Pistazien

Zubereitung Erdbeerkuchen mit Puddingcreme & Pistazienboden

  1. Die Eier mit einer Prise Salz kurz auf höchster Stufe der Küchenmaschine aufschlagen.
  2. Dann unter Weiterschlagen den Zucker sowie den Vanillezucker einrieseln lassen.
  3. Für mindestens 10 Minuten auch höchster Stufe der Küchenmaschine weiterschlagen bis die Masse hellgelb und sehr voluminös ist.
  4. Falls Du Speisefarbe dazugeben willst, dann jetzt eine Messerspitze dazugeben und kurz aufschlagen.
  5. Mehl und Pistazien abwiegen und mit dem Zitronenabrieb mischen und dann etappenweise in die Eiermasse sieben. Nach jeder Etappe vorsichtig unterheben.
  6. Dann den Teig in die mit Backpapier ausgelegt Backform füllen und im Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 35 Minuten backen.
  7. Den Vanillepudding gem. Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen.
  8. Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen und in Scheiben oder Stücke schneiden.
  9. Nach dem Backen den Pistazienboden auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Springform lösen und das Backpapier vom Boden entfernen.
  10. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem  Päckchen Vanillezucker steif schlagen und dann den abgekühlten Pudding unterrühren.
  11. Den Pistazienboden in den Tortenring stellen und ggf. eine Tortenfolie einlegen.
  12. Dann die Vanillecreme auf dem Tortenboden verteilen.
  13. Danach die Erdbeeren verteilen.
  14. Den roten Tortenguss gem. Packungsanleitung kochen und über die Erdbeeren geben.
  15. Im Kühlschrank für 2-3 Stunden kühlen lassen.
  16. Dann nach Belieben dekorieren. Ich habe gehackte Pistazien sowie Schmetterlinge aus Schokolade verwendet.

 

 

Weitere tolle Erdbeerrezepte findest Du hier:

Besuche mich auch auf meinem Pinterest-Board Rezepte mit Beeren

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Was für tolle Farben!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    15. Mai 2022 at 16:35
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.