Follow:
Food, Enthält Werbung, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Super leckere Mandelstäbchen mit Zimt & Himbeere

[Werbung] Die Tagen werden kürzer und ich backe wieder mehr, so wie diese feinen Mandelstäbchen mit Zimt & Himbeergeschmack, die ähnlich der Nussecken ein toller Genuss sind.

Ich bin ja ein absolutes Süßmäulchen und mein Göttergatte sowie meine Älteste ebenso, nur meine Kleine schlägt da etwas aus der Reihe, denn sie mag lieber Herzhaftes.

Feine Mandelstäbchen mit Zimt & Himbeere

Vor kurzem hatte ich mal wieder Lust etwas Neues auszuprobieren und so sind diese köstlichen Mandelstäbchen mit Zimt & Himbeergeschmack entstanden.

Die Zutaten habe ich alle bei unserem Lieblingsdiscounter vor Ort besorgt und zwar bei Aldi Süd. Gerade bei den Backwaren hat dieser in den letzten Jahren zugelegt und ich finde fast alles, was ich benötige dort – sogar derzeit das wunderschöne Goldpuderspray – natürlich essbar – zum relativ kleinen Preis. Ich habe bereits eines in champagner, welches ich auf einer Tortenmesse zum doppelten Preis gekauft habe.

Dieses Sprays sind einfach super zum Verzieren von Kuchen, Torten und Gebäck. Im Aktionsdisplay findest Du noch weitere tolle Backzutaten.

Aber jetzt zum Rezept für die köstlichen Mandelstäbchen, die auf dem Gebäckteller nicht fehlen sollten.

Vom Prinzip her ist das Rezept dem der Nussecken sehr ähnlich, aber eben doch ein wenig anders. Daher habe ich es hier für Euch aufgeschrieben.

mandelstaebchen plaetzchen rezept castlemaker foodblog schwarzwald

Zutaten für den Mürbeteig für die Mandelstäbchen

  • 250 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Wasser
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Backblech oder rechteckige Backform – 42 x 29 cm

Zutaten für den Mandelstäbchen Belag

  • 200 g gehackte Mandeln – Ich habe ganze gekauft und diese selbst gehackt.
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Honig
  • 80 g weißer oder brauner Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 120 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • Himbeermarmelade
  • 100 g Zartbitterkuvertüre oder Kuchenglasur
  • optional: Goldpuderspray
  • rechteckige Backform oder Backblech – ca.

mandelstaebchen plaetzchen rezept castlemaker foodblog schwarzwald

Zubereitung der Mandelstäbchen

  1. Die Butter mit dem Puderzucker durchkneten und dann das Ei mit der Prise Salz zugeben.
  2. Vanillezucker sowie Mehl zugeben und mit dem Knethaken verkneten.
  3. Nun das Wasser nach und nach zugeben und dabei weiterkneten.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen und in Alufolie eingewickelt für eine Stunde im Kühlschrank kühlen.
  5. Den Teig herausnehmen und mit einem Nudelholz rechteckig ausrollen und dann in die mit Backpapier ausgelegte Backform einpassen.
  6. Die Butter, das Wasser sowie den Zucker in einem Topf aufkochen.
  7. Dann den Honig unterrühren und die Mandeln (gemahlen + gehackt) zugeben und alles vermischen.
  8. Kurz abkühlen lassen.
  9. Den Mürbeteigboden nun dünn mit der Marmelade bestreichen.
  10. Die Mandel-Honig-Masse darauf gleichmäßig verteilen und im Backofen für 25 bis 30 min. bei 160 Grad Heißluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun backen.
  11. Nach dem Abkühlen in Stäbchen schneiden schneiden und eine Seite in Kuvertüre tauchen.
  12. Auf einem Abtropfgitter oder einem Backpapier trocknen lassen.
  13. Optional mit Goldpuder besprühen – leider sieht man es nicht so gut auf den Fotos, dass die Schokolade golden eingesprüht ist.
  14. Fertig sind die leckeren Mandelstäbchen – in einer Blechdose halten diese bis zu 8 Wochen.

 

Noch mehr leckere Rezepte findest Du hier:

Schau auch auf meinem Pinterest-Board Advent – Weihnachtszeit vorbei oder komm in meine Facebook-Gruppe – Backen.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Woah yummi!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    23. Oktober 2020 at 19:43
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.