Follow:
Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Süßes

Schwarzwälder Kirschcupcakes – köstliche Cupcakes mit Schokoküssen

Ich muss ganz ehrlich gestehen, da ich mich mit der klassischen Schwarzwälder Kirschtorte nicht so anfreunden kann, aber die Schwarzwälder Kirschcupcakes sind so richtig lecker.

Da ich ja quasi am Fuße des Schwarzwaldes wohne, habe ich natürlich das echte Schwarzwälder Kirschwasser verwendet. Dieses bekomme ich immer direkt vom Erzeuger, denn die Freundin meiner Mutter hat einen Bauernhof mit Obstbrennerei. Mindestens einmal im Jahr ist daher von dort für Nachschub gesorgt. Da wir das eher nicht trinken, wird es auch gerne mal als Mitbringsel genutzt oder zum Backen verwendet. Es soll aber auch sehr gut zum Einreiben bei Gelenkbeschwerden aller Art sein. Ein altes Schwarzwälder Hausmittelchen sozusagen…

Jetzt aber zum Rezept, das übrigens bereits 2016 auf meinem Blog erschienen ist, aber nun überarbeitet wurde.

Rezept für Schwarzwälder Kirschcupcakes

Schwarzwaelder Kirschcupcakes Foodblog Backen Cupcakes Schwarzwaelder Kirschwasser

Zutaten Schwarzwälder Kirschcupcakes

  • 140 g Zucker
  • 3 Eier
  • 125 g Margarine
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (z.B. Alnatura)
  • 4 EL Milch
  • 2 EL Kirschwasser
  • 10 TL Kakaopulver
  • 20 g Schokostreusel
  • 12 Muffinförmchen (oder Muffinblech)

Zutaten für die Füllung Schwarzwälder Kirschcupcakes

  • 200 g Quark
  • 100 ml Rama Cremefine (oder Schlagsahne)
  • 1 Pck. Sahnesteif oder 6 TL San Apart
  • 6 Dickmann Mohrenköpfe (oder andere)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Süße nach Belieben  – ich habe 5 TL Rohrzucker verwendet
  • 1 Pck. Gelatine (oder vegane Alternative)
  • 200 g Kirschen (z.B. aus dem Glas abgetropft)

Zubereitung der Schwarzwälder Kirschcupcakes

  1. Die Eier mit einer Prise Salz und dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen der Küchenmaschine auf hoher Stufe sehr schaumig rühren.
  2. Die Butter/Margarine zufügen und weiterrühren.
  3. Das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver vermischen und dann ebenfalls unter den Teig rühren.
  4. Das Kirschwasser, das Kakaopulver sowie die Milch zugeben und nochmals für 2 min. gut mixen. Am Ende die Schokostreusel untermischen.
  5. Die 12 Muffinförmchen auf ein Backblech stellen bzw. das Muffinblech richten.
    TIPP Bei Verwendung eines Muffinblechs oder Silikonförmchen: Silikonförmchen für ca. 15 min in den Gefrierschrank legen und dann mit Öl ausreiben und mit Mehl bestäuben. Muffinblech mit Öl ausreiben und mit Mehl bestäuben.
  6. Jetzt können die Förmchen mit dem Teig bis ca. 0,5 cm zur Oberkante befüllt werden. In jeden Muffin eine Kirsche eindrücken bis man sie nicht mehr sieht.
  7. Im Backofen bei Umluft für ca. 20 min. bei 160 Grad backen. Danach abkühlen lassen. Wenn sie höher werden und aufbrechen sollen, dann die Temperatur auf 175 Grad erhöhen und dafür dann nur 18 min. backen.

Zubereitung Creme

  1. Die Sahne/Rama Cremefine mit dem Handmixer steif schlagen und Sahnesteif dazugeben und weiterrühren.
  2. Nun den Quark sowie den Zitronensaft hinzufügen und gut verrühren.
  3. Von den Dickmanns die Waffelböden vorsichtig abnehmen und beiseite legen. Die Dickmanns und den Zucker zum Quark-Sahne-Gemisch zugeben und gut verrühren.
  4. Von den restlichen Kirschen 12 auf die Seite stellen und die anderen Kirschen mit etwas Kirschsaft in einem Topf erwärmen, die Kirschen dabei gut rühren und zerkleinern. 1 TL Kirschwasser zugeben.
  5. Nun die Gelatine nach Packungsanleitung anrühren und zur Kirschmasse geben.
  6. Nach dem Abkühlen die Muffins aus der Form nehmen und jeweils den Deckel abschneiden.
  7. Die untere Hälfte mit der Kirschmasse bestreichen und nun ca. 1 cm. dick die Creme darauf verteilen.
  8. Den Muffindeckel aufsetzen und so bei allen Muffins verfahren.
  9. Die restliche Creme in eine Spritztülle mit großem Sternaufsatz geben und auf die Muffins dressieren.
  10. Die Muffins für eine Stunde in den Kühlschrank stellen (gerne auch länger) und dann die Waffelböden halbieren. Jeweils die Muffins mit einer halben Waffel sowie eine Kirsche garnieren.

 

Schwarzwaelder kirschcupcakes Foodblog Backen Cupcakes Schwarzwaelder Kirschwasser

Schwarzwaelder kirschcucpakes Foodblog Backen Cupcakes Schwarzwaelder Kirschwasser

Pin it on Pinterest

Schwarzwaelder Kirsch Muffins Foodblog Backen Cupcakes Schwarzwaelder Kirschwasser

Noch mehr Schwarzwälder Kirsch Inspiration gefällig? Dann schau Dir folgende Rezepte an:

Erst kommt zwar der Sommer, aber dann ist die Plätzchen-Zeit auch nicht mehr fern. Ich freue mich schon auf die Zimtsterne mit dem echten Schwarzwälder Kirschwasser oder die Schwarzwälder-Kirsch-Plätzchen. Diese kann man das ganze Jahr essen, oder?

Das Rezept hatte ich bereits 2016 veröffentlicht und es nun überarbeitet.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Shadownlight

    Yummi!!!
    Komm gut ins Wochenende!

    29. Mai 2020 at 20:09
  • Reply Tanjas bunte Welt

    Da gestehe ich dir auch was Anja, Torten sind bei mir allgmein selten ein Fall, dass sie mir schmecken. Gerade wenn viel Schlagobers darin als eigene Schicht ist, da wird es mir einfach schnell zu gallig und mag ich einfach nicht. Schwarzwälder Kirschtorte gehört hier dazu, an sich die Zusammenstellung der Geschmäcker sehr gut, aber als Torte muss ich sie nicht haben. Da gefallen mir hier deine neue überarbeiteten Cupcakes bei weitem mehr.

    29. Mai 2020 at 15:44
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: