Follow:
Food, Brot & Brötchen, Enthält Werbung

Kerniges Dinkelbrot mit Haferflocken – einfaches Brotrezept

In letzter Zeit bin ich auf den Geschmack gekommen, Brot und Brötchen selbst zu backen und am vorletzten Wochenende gab es diese kernige Dinkelbrot mit Haferflocken, Leinsamen & Chia.

Brot selber backen ist viel einfacher als man denkt und es bedarf auch gar keiner speziellen Backformen etc. Was ich mir allerdings – mehr durch Zufall – zugelegt habe, ist ein Lochblech. Das gab es kurz vor Weihnachten bei einem namhaften Discounter. Ich wollte eigentlich ein normales Backblech und habe aus Versehen, eines mit Löchern gekauft. Im nachhinein war das aber ein Glücksfall, da man damit so viele Möglichkeiten hat. Mit einer Dauerbackfolie ist es ruckzuck zu einem normalen Backblech umfunktioniert.

Kerniges Dinkelbrot selber backen

Wie schon eingangs erwähnt, backe ich in letzter Zeit Brot und Brötchen gerne selber und hier ist das Rezept für ein knuspriges kerniges Dinkelbrot. Du kannst natürlich auch Leinsamen oder Chiasamen weglassen oder durch andere Körner nach Wahl ersetzen.

Zutaten für das kernige Dinkelbrot

kerniges dinkelbrot rezept castlemaker foodblog aus baden

Zubereitung Dinkelbrot mit Haferflocken

  1. Das Wasser (+ ggf. Milch) mit dem Zucker, der Trockenhefe und dem Öl verrühren und kurz ruhen lassen.
  2. In der Zeit die restlichen trockenen Zutaten abwiegen und mischen.
  3. Dann das Ei sowie das Salz unter die Hefemasse rühren.
  4. Zum Schluß die trockenen Zutaten (Mehl, Haferflocken, Leinsamen) zugeben und alles miteinander verkneten. Ich nutze hierfür meine Küchenmaschine mit Knethaken.
  5. Den Teig mit Mehl bestäuben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt für 30 bis 45 Minuten gehen lassen.
  6. Dann den Teig herausnehmen und mehrfach falten und dann in Brotform bringen (s. Fotos).
  7. Mit Mehl bestäuben und nochmals mit einem Geschirrtuch abgedeckt für 20 Minuten gehen lassen.
  8. Danach nochmals die Seiten einschlagen und oben zusammendrücken.
  9. Auf ein geöltes Lochblech legen, mit etwas Wasser bepinseln, mit scharfem Messer einschneiden und mit Körnern nach Wahl bestreuen.
  10. Im auf 190 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  11. Ich verwende ein Lochblech und schiebe es auf die zweite Stufe von unten in den Backofen. Auf die unterste Schiene kommt ein tiefes Backblech, in welches ich ca. 150 ml Wasser fülle, damit das Brot schön knusprig wird.

Achtung: Bei Verwendung von frischer Hefe zunächst das lauwarme Wasser mit dem warmen Wasser und dem Zucker verrühren und 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Dann mit Schritt 2 weitermachen.

 

Weitere leckere Brötchen & Brot Rezepte findest Du hier:

Noch mehr Inspiration gibt es auf meinem Pinterest-Board Brot & Brötchen.

 

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Ivonne List

    Das Brot ist lecker allerdings bei uns sehr fluffig und es fällt beim schneiden auseinander, was kann man beim nächsten Backen anders/besser machen? Danke

    13. April 2020 at 11:37
    • Reply Anja

      Hallo Ivonne,
      vielleicht war es nicht lange genug im Backofen? Jeder Ofen backt etwas anders. Wenn sonst die Zutaten alle stimmen, würde ich es beim nächstem mal 5 Minuten länger backen.
      Liebe Grüße
      Anja

      13. April 2020 at 19:50
  • Reply Shadownlight

    Lasst es euch schmecken!
    Liebe Grüße!

    1. März 2020 at 16:56
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.