Follow:
Food, Süßes

Rezept: Leckeres Tiramisu selbst gemacht

Vor kurzem habe ich Euch ein Rezept für selbstgemachte Pizza mit Ruccola und Tomaten gezeigt. Und wenn man schon wie beim Italiener kocht, dann ist ein Tiramisu zum Nachtisch ein absolutes Muß. Hier reiche ich daher das Rezept für dieses superleckere Dessert nach:

Ich weiß ja nicht wie es bei Euch ist, aber zu Tiramisu kann ich niemals nein sagen. Wenn es auf meinen Reisen oder Einladungen ein Buffet mit Nachspeisen gibt, dann halte ich zunächst Ausschau nach Tiramisu und als nächstes nach Mousse au Chocolat….dafür verzichte ich auch gerne mal auf eine Hauptspeise. Es ist mir in dem Moment egal wieviele Kalorien und Fett diese leckere Nachspeise hat.

Tiramisu selbstgemacht foodblog lifestyle rezepte

Zutaten Tiramisu (4 Personen)

  • 250 g Mascarpone
  • 40 g Puderzucker (wer es süßer mag, nimmt etwas mehr)
  • 2 Eiweiß
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck. Löffelbiskuits
  • 2 Tassen kalter Espresso
  • 2 EL Kakaopulver
  • Likör (z.B. Amaretto)
  • Auflaufform (z.B. von Emsa)
  • 2 Teel. Kakaopulver (z.B. Alnatura)

Zubereitung Tiramisu

  1. Zunächst die Eier trennen und die beiden Eigelbe in eine Schüssel geben. Das Puderzucker hinzugeben und mit einem Rührgerät rühren.
  2. Nun das Mascarpone hinzugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Danach in einer separaten Schüssel die Eiweiße steif schlagen bis sie schnittfest sind.
  4. Nun wird das Eiweiß langsam unter die Mascarpone-Ei-Masse gerührt.
  5. Den Kaffee in einen tiefen Teller füllen und die Löffelbiskuits kurz eintauchen (nicht zu lange liegen lassen, da sie sich superschnell vollsaugen und dann zerfallen) und in der Auflaufform nebeneinander schichten. Nun mit dem Likör beträufeln.
  6. Danach wird eine Schicht der Mascarpone-Creme auf den Biskuits verteilt.
  7. Nun wird die nächste Schicht der in Kaffee getränkten Löffelbiskuits geschichtet und mit Creme bedeckt usw..
  8. Als letztes schließt man mit einer Cremeschicht ab und dann muß das Tiramisu noch ca. 2-4 Stunden kühlen. Je länger es zieht, desto besser.
  9. Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestäuben.

Tiramisu selbstgemacht foodblog lifestyle rezepte

Tiramisu selbstgemacht foodblog lifestyle rezepte

Kinder-Variante Tiramisu alkohol- und koffeinfrei

Ich habe noch eine Kinder-Variante für meine beiden Mädels ohne Kaffee und ohne Alkohol angefertigt. Die Löffelbiskuits hierfür habe ich in kalten Kaba getaucht. Außerdem habe ich Himbeeren püriert und auf den Löffelbiskuits verteilt. Sie waren begeistert. Zum ausführlichen Rezept einmal hier entlang.

Tipp: Um die Salmonellengefahr zu umgehen, die Eier mit dem Zucker über Wasserdampf für ca. 10–15 Minuten schaumig schlagen. Danach abkühlen lassen, bevor der Mascarpone eingerührt wird.

Guten Appetit

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Katrin

    Dankeschön für dieses Rezept. Es sieht sooooo lecker aus. Probieren werde ich es wohl aber erst wieder, wenn es kühler ist.
    Im Warmen mag ich solche cremigen Sachen immer nicht so.
    Liebe Grüße, Katrin

    12. Mai 2016 at 17:17
  • Reply Mara

    Ich liebe Tiramisu, aber selbst habe ich es noch nie gemacht. Klingt ja gar nicht so schwierig. Vielleicht werde ich es mal ausprobieren.
    Grüßle, Mara

    13. Mai 2016 at 21:01
  • Reply CASTLEMAKER - Gefüllte Zucchini mit Quinoa und Comté - CASTLEMAKER

    […] Wie wäre es einmal mit einer selbstgemachten Pizza und zum Nachtisch Tiramisu? […]

    4. August 2016 at 19:24
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: