Follow:
Enthält Werbung, Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Süßes

Schnelle Protein Cheesecake Muffins mit Beeren – low carb & zuckerfrei

Wenn Du mal wieder absolute Lust auf Käsekuchen hast, dann probiere einfach diese super schnellen Protein Cheesecake Muffins ohne Boden aus.

Die Zutaten hast Du ruckzuck zusammengerührt und die Backzeit beträgt knappe 30 Minuten. Toppen kannst Du die Protein Cheesecake Muffins natürlich mit allem, was Du willst. Ich habe Erdbeeren verwendet, da derzeit bei uns die heimischen Erdbeeren an jeder Ecke locken und ich liebe einfach frische badische Erdbeeren. Aber natürlich kannst Du auch Himbeeren, Heidelbeeren oder auch Chocolate Chips verwenden.

Ich habe die Muffins in meinen Silikon-Muffinförmchen gebacken, da sie sich hieraus sehr gut und vollständig lösen lassen. Generell bin ich ein Fan von Silikonformen. Einfach kurz kalt ausspülen und dann mit der Cheesecakemasse befüllen.

Super schnelle Protein Cheesecake Muffins mit Erdbeeren

Zutaten für die Protein Cheesecake Muffins

  • 250 g Magerquark oder Skyr (alternativ geht auch Quark mit 20%)
  • 125 g Frischkäse Balance (16%)
  • 125 g Naturjoghurt 3,5 % Fett
  • 2 Eier Größe M
  • 1 gehäufter EL Speisestärke oder Puddingpulver Vanille
  • 2-3 EL Agavendicksaft oder Xucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlene Vanille oder Vanillepaste
  • Muffinförmchen, z.b. diese hier (amazon Affiliate-Link):

Außerdem

  • 150 g Erdbeeren etc.

Für einen extra Proteinkick kannst Du anstatt Speisestärke oder Puddingpulver auch Dein Lieblingsproteinpulver verwenden.

Zubereitung der Protein Cheesecake Muffins

  1. Magerquark oder Skyr mit dem Frischkäse sowie dem Naturjoghurt cremig rühren.
  2. Eier und Süße (Agavendicksaft oder Xucker etc.) zugeben und nochmals mit dem Schneebesen verrühren.
  3. Nun Vanille sowie Zitronensaft und Speisestärke mit dem Schneebesen unterschlagen und dann die Cheesecakemasse in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.
  4. Mit den Früchten nach Wahl toppen.
  5. Im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 25-30 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen unbedingt auskühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewaren.

Wenn sie gut durchgekühlt sind, lassen sie sich ganz einfach aus der Silikonform heben. Ansonsten kannst Du sie natürlich auch schon lauwarm löffeln – auch sehr lecker.

Weitere Muffinrezepte findest Du hier:

 

Hol Dir auch Inspiration auf meinem Pinterest-Board „Kleinbackwaren“. 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Oh lecker!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    22. Mai 2022 at 17:58
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.