Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Rezept Traumstücke mit Nougat & Pistazien – Nougatplätzchen

Nachdem die Traumstücke mit Marzipan so mega lecker waren und vor allem auf Pinterest so gut ankamen, habe ich direkt noch ein Rezept für Traumstücke mit Nougat bzw. Nougatplätzchen ausprobiert.

Rezept für leckere Traumstücke – Nougatplätzchen

Diese sind mindestens ebenso lecker und genauso einfach. Ich liebe so einfache Plätzchenrezepte. Natürlich mache ich auch einige Teige zum Ausstechen, wie z.B. die Hildabrötchen und die Burgenländer sowie die soften Zimtsterne, aber wenn ich ganz ehrlich bin, so mache ich es nicht so gerne. Mir sind so Rezepte wie das für die Traumstücke oder die Engelsaugen die liebsten.

Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden

Traumstücke mit Nougat oder Nougatplätzchen mit Pistazien

Plätzchen ohne Ausstechen

Die Zutaten hat eigentlich fast jeder im Haus und somit kann man direkt loslegen. Die Traumstücke sind so einfach und man muss nichts ausstechen.

Zutaten Traumstücke mit Nougat (ca. 40 Stück je nach Größe)

  • 250 g Mehl
  • 100 g Nougatmasse
  • 2 Eigelb
  • 120 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Zimt (wer mag)
  • 50 g Puderzucker Zucker
  • eine Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange (oder Fertigprodukt)
  • 100-150 g Puderzucker zum Wälzen
  • 20 g Pistazien – gehackt (natürlich kann man diese auch ersatzlos weglassen)

Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden

Zubereitung Traumstücke mit Nougat und Pistazien – Nougatplätzchen

  1. Die Butter mit den 50 g Puderzucker verkneten (mit der Küchenmaschine) bis ein glatte Masse entsteht.
  2. Dann die Eier trennen und die Eigelbe mit der Prise Salz dazu kneten. Eiweiße auf die Seite stellen.
  3. Nun die Nougatmasse in kleine Stücke schneiden und dazu geben.
  4. Auf mittlerer Stufe weiter kneten bis sich alles gut verbunden hat.
  5. Das Mehl, Vanillezucker sowie die abgeriebene Orangenschale unter die Butter-Nougatmasse kneten.
  6. Den Teig kurz kühlen.
  7. Danach den Teig in ca. 2 cm dicke Würste formen und diese mit dem Messer in  2-3 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  8. Im Backofen bei 160 Grad Umluft  für 12 Minuten backen und anschließend leicht abkühlen lassen.
  9. Noch lauwarm in einer Schüssel mit Puderzucker wälzen.

Tipp: Die Eiweiße könnt Ihr z.B. für leckere Macarons verwenden (einfaches Rezept hier) oder damit süße Baiser-Nikolausmützen machen. Dafür müsst Ihr die Eiweiße mit einer Prise Salz und 120 g feinem Zucker aufschlagen. 1-2 EL warmes Wasser dazu und schlagen bis die Masse schnittfest ist. Dann etwas weiße Masse auf die Seite Stellen und den Rest rot färben. Mit einer mittelgroßen Lochtülle Mützen mit einem Zipfen aufs Backpapier spritzen. Mit einer ganz kleinen Lochtülle die weiße Masse als Bommel an die Spitze setzen. Bei geringer Wärmezufuhr (ca. 80 Grad) 3-4 Stunden im Backofen trocknen lassen.

.Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden

Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden

Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden

Pin it on Pinterest

Traumstuecke mit Nougat Nougatplaetzchen Rezept Castemaler Lifestyle-Blog Foodblogger aus Baden



Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Lippenstift-und-Butterbrot

    Liebe Anja,

    normalerweise wollte ich dieses Jahr zum ersten Mal keine Plätzchen backen. Doch dann hat es mich doch erwischt und ich bin fleißig dabei. Als ich vorige Woche unter anderem Nougat aus dem Supermarkt mitgebracht hatte, fragte ich mich zu Hause, was ich damit eigentlich wollte. Jetzt weiß ich es – ich mache dein Rezept. Nougat ist doch schon etwas ganz Feines.

    Liebe Grüße
    Sabine

    11. Dezember 2018 at 13:54
  • Reply Shadownlight

    Es geht doch nichts über Nougat!
    Komm gut in die neue Woche!

    10. Dezember 2018 at 17:48
  • Reply Christine

    Liebe Anja,

    außer Nougat habe ich tatsächlich alles im Haus. Da ich nachher noch einkaufen muss, werde ich mal Nougat besorgen und am Wochenende deine Traumstücke nachbacken. Danke für die Inspiration!

    Christine

    10. Dezember 2018 at 14:50
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.