Follow:
Food, Herzhaftes

Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Kürbis-Stampf – mega leckeres Herbstrezept

Herbstzeit ist Kürbiszeit und daher habe ich anstatt normalem Kartoffelstampf mein Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Kürbis-Stampf ergänzt. Dazu gab es Feldsalat.

Diese Zusammenstellung ist das perfekte Herbstessen und schmeckt bestimmt der ganzen Familie, es sei denn sie sind Vegetarier oder Kürbisverweigerer. Das Rezept geht nicht nur einfach und vielfältig, sondern bringt auch Farbe auf den Teller und hebt die Stimmung. Ich habe Hokkaido verwendet und per se sind Kürbisse eine gesunde Bereicherung des Speiseplans im Herbst und Winter.

Leckeres Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Kürbis-Stampf

Das steckt im Hokkaido Kürbis – gesund, ballaststoffreich und kalorienarm

In 100 Gramm Fruchtfleisch des Hokkaidos stecken ganze 30 Milligramm Vitamin C! Dazu kommen 1,7 Gramm Eiweiß, 0,5 Gramm Fett und 5,5 Gramm Kohlenhydrate.

Im Hokkaido steckt gesundes Beta-Carotin., das entzündungshemmende Antioxidantien enthält und für den natürlichen Zellschutz sorgt. Zudem kann unser Körper Beta-Carotin in das wichtige Vitamin A umwandeln, das gut für Augen, Haut und Haare ist.

Mit 2,2 Gramm pro 100 Gramm Fruchtfleisch gehört der Hokkaido zu den ballaststoffreichen Sorten, aber enthält nur wenig Zucker und keine Säure, was ihn besonders gut bekömmlich macht. Dazu ist er mit 28 Kalorien auf 100 g recht kalorienarm.

putengeschnetzeltes mit kartoffel-kuerbis-stampf herbstrezepte kuerbisrezepte castlemaker foodblog

Zutaten für Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Kürbis-Stampf

für das Kartoffel-Kürbis-Stampf

  • 900 g Kartoffeln
  • 300 g Hokkaido
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1/2 TL Muskat gemahlen,
  • 1/2 TL Ingwer gemahlen
  • Sals nach Geschmack
  • 1 EL Butter
  • 400 bis 600 ML Milch
  • Kartoffelstamper, z.B. diesen hier bei amazon* (mein ähnlicher ist von Ikea)
  • 1 großer Topf

Zutaten für das Putengeschnetzelte (geht natürlich auch anderes Geflügel oder auch Schwein)

  • 600 g Putenfilet in Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 200 g frische Champignons
  • 250 ml Kochsahne
  • Pfeffer, Salz, Thymian (nach Geschmack)
  • 100 ml Rotwein
  • 1 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 große Pfanne

Zubereitung Putengeschnetzeltes mit Kartoffel-Kürbis-Stampf

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Hokkaido in reichlich Salzwasser für ca. 25 Minuten kochen lassen.
  2. Die Zwiebel und die Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Champignons in Scheiben schneiden oder halbieren.
  4. Das Fleisch schon einmal von allen Seiten salzen, pfeffern und mit Thymian bestreuen.
  5. Die Butter in der Pfanne erhitzen und Zwiebel- und Karottenwürfel zugeben und kurz anschmelzen.
  6. Dann das Fleisch zugeben und von allen Seiten kurz anbraten.
  7. Ebenso mit den Champignons verfahren.
  8. Tomatenmark zugeben und für 1 Minute anschwitzen lassen.
  9. Dann mit dem Rotwein (alternativ Wasser) ablöschen und die Instant-Gemüsebrühe zugeben.
  10. Die Sahne ebenfalls zugießen und das Ganze zunächst für einige Minuten auf mittlerer Stufe, dann auf niedriger Stufe garen lassen.
  11. In der Zwischenzeit die Kartoffeln/Kürbis abgießen.
  12. Dann 1 EL Butter, 1/2 TL Muskat, 1/2 TL Ingwer, Pfeffer nach Geschmack, Salz nach Geschmack zugeben und mit 400 ml Milch aufgießen.
  13. Nun mit dem Kartoffelstampfer stampfen bis keine Stücke mehr vorhanden sind.
  14. Ggf. Milch nachgießen und nochmals durchmischen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und ggf. nochmal nachwürzen.
  15. Auf den Tellern verteilen und Putengeschnetzeltes dazu geben.
  16. Ich habe dazu einen herbstlichen Feldsalat serviert.

Weitere köstliche Kürbis-Rezepte findest Du hier:

Besuche mich auch gerne auf meinem Instagram-Kanal

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

No Comments

Ich freue mich ueber Kommentare

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.