Follow:
Food

Super leckeres Zimtsternmousse mit Himbeeren als Schichtdessert

Na, hast Du noch Zimtsterne übrig? Wenn ja, probiere doch mal dieses köstliche Zimtsternmousse mit Himbeeren als Schichtdessert im Glas aus – vielleicht ist es ja sogar etwas für Silvester?

Ich bin absoluter Zimtsterne-Fan und mit meinem Rezept gelingen sie auch wirklich garantiert, wenn man sich an die Anleitung hält. Für dieses Dessert hatte ich aber keine selbst gebackenen Zimtsterne mehr, da sie hier einfach weggehen wie die warmen Semmeln.

Daher musste ich welche käuflich erwerben und habe sie bei den Gebrüdern A Süd gekauft. Pur waren die laut meiner Familie absolut ungenießbar und daher war die Idee in Kombination mit einem Zimtsterndessert auf jeden Fall perfekt.

Jetzt aber mal ehrlich, wer kauft diese Zimtsterne ein zweites mal? Das ist mir ein absolutes Rätsel. Es geht einfach nichts über selbst gebackene Zimtsterne, das habe ich mal wieder festgestellt.

Anstatt Zimtsternen gehen natürlich auch andere Kekse für die Grundlage dieses Desserts. Das Mousse selbst besteht dann aus den gemahlenen Mandeln und dem Zimt, der für Zimtsterne essenziell ist.

Zimtsternmousse mit Himbeeren als Schichtdessert im glas nachspeise castlemaker foodblog

Zimtsternemousse mit Himbeeren als Schichtdessert im Glas

Zutaten für das Zimtsternmousse

  • 250 ml Sahne zum Aufschlagen
  • 100 g Mascarpone oder wer es fettarmer mag: Schmand
  • 30 g weiße Schokolade
  • ca. 16-20 Zimtsterne (je nach Größe
  • 20 g gemahlene blanchierte Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 2 Pck. Sahnestand
  • 4 Dessertgläser
  • 100 g TK Himbeeren
  • 2 EL Himbeermarmelade

Zubereitung Zimtsternmousse mit Himbeeren

  1. 2 EL der Sahne in einem Topf erhitzen und dann die klein gewürfelte weiße Schokolade darin schmelzen, verrühren und abkühlen lassen.
  2. Die TK Himbeeren in einem weiteren Topf aufkochen und die Marmelade dazugeben. Ca. 2-3 Minuten blubbernd kochen und dann abkühlen lassen.
  3. 4 schöne Zimtsterne auf die Seite legen und die restlichen in kleine Stücke hacken.
  4. Die Gläserböden mit den Zimtsternen ca. 2 cm hoch befüllen.
  5. Sahne aufschlagen, Sahnestand dazugeben und fest aufschlagen.
  6. Die geschmolzene weiße Schokolade ebenfalls unterschlagen.
  7. Mascarpone mit einem Rührbesen geschmeidig rühren und dann zur Sahne geben und nochmals kurz mit aufschlagen. Der alternative Schmand kann direkt dazu gegeben werden. (Mascarpone wird leider schnell flüssig, wenn man sie zu schnell schlägt und daher lieber vorsichtig rühren).
  8. Gemahlene Mandeln und Zimt ebenfalls zugeben und mit der Sahne verrühren.
  9. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und für ca. 10 Minuten kühlen.
  10. Dann jeweils eine Portion in die Dessertgläser füllen.
  11. Die abgekühlten Himbeeren darauf verteilen.
  12. Dann eine weitere Portion Sahnecreme aufspritzen und das ganze zum Schluss mit einem Zimtstern dekorieren.

Zimtsternmousse mit Himbeeren als Schichtdessert im glas nachspeise castlemaker foodblog

Schau Dir auch diese Desserts an:

Weitere Desserts findest Du in meiner Liste der 10 besten Schichtdesserts. Besuche auch mein Dessert-Board auf Pinterest.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Bei dir sieht es ja lecker aus!
    Liebe Grüße!

    30. Dezember 2021 at 15:27
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.