Follow:
Food, Brot & Brötchen, Enthält Werbung

Rosmarin-Dinkelbaguette – einfaches Rezept für luftiges Baguette

Herzlich Willkommen im Juni. Seit ich vor kurzem das erste mal Baguette gebacken habe, probiere ich fast wöchentlich verschiedene Varianten aus und diesmal gab es ein Rosmarin-Dinkelbaguette.

Wir hatten die Schwiegereltern zum Grillen eingeladen und ich habe drei der Baguettes gebacken und eines geschnitten auf den Tisch gestellt. Meine Schwiegermutter, die sonst keine Dinkelprodukte mag, hat zunächst gar nicht geglaubt, dass das ein Dinkelbaguette ist. Alles waren total begeistert vom Geschmack und der Fluffigkeit, so dass ich auch die anderen beiden Baguettes auf den Tisch gestellt habe.

Wie ich schon im letzten Baguettebeitrag erwähnt habe ist eines für das gute Gelingen eines Baguettes wichtig und das ist Zeit. Wenn Du also keine Zeit hast, Dich um Deinen Baguetteteig zu kümmern, dann verschiebe es lieber auf ein anderes mal.

OFF TOPIC: Mach bei meinem Gewinnspiel mit und gewinne ein Fanpaket zu Die Tribute von Panem im Wert von 60 Euro. Mehr Info hier (klick).

Rosmarin-Dinkelbaguette – Baguette selber backen

Natürlich kannst Du zwischendurch andere Dinge erledigen, wie z.B. Lesen. Das Wetter ist ja perfekt dafür, ums sich mit einem guten Buch auf Balkon oder Terrasse zurückzuziehen. So mache ich das und stelle mir dann einfach den Küchenwecker als Erinnerung. Der Teig für das perfekte Baguette muss nämlich zunächst ruhen und dann alle 20 Minuten neu gefaltet werden und das ganze 4 mal. 5 mal wären noch besser, aber wir wollen es ja nicht übertreiben.

rezept rosmarin-dinkelbaquette brot backen castlemaker foodblog aus baden

Zutaten für das Rosmarin-Dinkelbaguette

Zubereitungszeit: mindestens 3 Stunden, aber mit Pausen, in denen man andere Dinge erledigen kann.

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 10 g Hefe
  • 2 TL Fleur de Sel (Salz) – ggf. mit Kräutern
  • 1 TL Zucker
  • 340 ml warmes Wasser
  • ca. 3 Rosmarinzweige (entnadeln und die Nadeln klein hacken)
  • ggf. ein Baguette-Blech z.B. dieses amazon Affiliate-Link* RBV Birkmann, 210141, Baguette-Blech für 3 Stück

Es lohnt sich übrigens, einen eigenen Rosmarin im Garten, auf dem Balkon oder in der Küche stehen zu haben. Frisch schmeckt der Rosmarin am besten und er steckt voller ätherischer Öle und ist eine tolle Zutat bei allen möglichen Rezepten und auch für infused water.

rezept rosmarin-dinkelbaguette baquette brot backen castlemaker foodblog aus baden

Zubereitung Rosmarin-Dinkelbaguette

  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine kleine Mulde bilden.
  2. Hier die Hefe reinbröseln, den Zucker zugeben und die Hälfte des lauwarmen Wassers eingießen, mit einem Esslöffel leicht verrühren und kurz stehen lassen.
  3. Das Salz rundum auf das Mehl streuen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine langsam anfangen zu kneten.
  4. Vorsichtig das restliche Wasser zugießen und den Rosmarin zugeben. Dann den Teig für ca. 5 Minuten durchkneten lassen.
  5. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und für mindestens 30 Minuten – besser noch 45 Minuten – an einem warmen Ort ruhen lassen – das Volumen verdoppelt sich.
  6. Den Teig vorsichtig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Der Teig ist leicht klebrig und soll so sein.
  7. Mit Mehl bestreuen und mit der Hand flach drücken und zu einem Viereck formen. Jeweils die 4 Seiten wie einen Briefumschlag einklappen und dann mit der Naht nach unten wieder in die mit frischem Mehl bestäubte Schüssel legen. Für weitere 20-25 Minuten mit einem Geschirrtuch abgedeckt ruhen lassen.
  8. Diesen Vorgang nun 4mal wiederholen – ja wirklich 4mal, also Teig flach drücken, Rechteck formen, zum Briefumschlag falten und ruhen lassen.
  9. Nach dem 4. mal dann den Teig mit der Teigkarte in 3 gleich große Portionen aufteilen.
  10. Jeweils zu einem länglichen Rechteck formen und den Teig dann mehrfach längs falten bis eine schöne Baguetteform entstanden ist.
  11. Die Naht mit den Fingern zusammendrücken und die Teiglinge mit der Naht nach unten auf ein bemehltes Backpapier oder in eine Bequetteform legen.
  12. Nun nochmals für mindestens 25 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  13. Die Teiglinge mit einem scharfen Messer schräg einschneiden und leicht mit Mehl bestäuben.
  14. Auf die unterste Schiene des Backofens ein tiefes Backblech mit ca. 150 ml. Wasser einschieben.
  15. Dann die Baguettes auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen bis die Oberfläche golden ist.

rezept rosmarin-dinkelbaguette baquette brot backen castlemaker foodblog aus baden

Weitere leckere Brötchen & Brot Rezepte findest Du hier:

Noch mehr Inspiration gibt es wie oben schon erwähnt auf Backen/Brot oder auf meinem Pinterest-Board Brot & Brötchen.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply miras_world_com

    Ich liebe Rosmarin aber auf die Idee mit dem Baguette bin ich noch nie gekommen. Danke! Liebe Grüße!

    2. Juni 2020 at 09:20
  • Reply Shadownlight

    Sehr lecker- wir backen gerade auch viel!
    Liebe Pfingstgrüße!

    1. Juni 2020 at 16:49
  • Reply Tanjas bunte Welt

    Auf so ein Baguette Blech Spitze ich auch schon die ganze Zeit. Jetzt wo die Grillsaison wieder beginnt ist ein selbstgemachtes Baguette top. Deine Variante mit Rosmarin spricht mich auch sofort an. Schönen Pfingstmontag

    1. Juni 2020 at 11:45
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: