Follow:
Food, Kuchen, Ostern, Süßes

Super leckerer Mandarinen Käsekuchen mit Quark – Quarkkuchen

Dieser köstliche Mandarinen Käsekuchen hat das Licht meiner Bloggerwelt bereits im Jahr 2020 erblickt, aber nun habe ich das Rezept noch einmal überarbeitet und verfeinert.

Käsekuchen geht doch immer und wir alle hier lieben Käsekuchen. Es ist auch der absolute Klassiker und bei absolut jedem Bäcker zu kaufen. Aber es geht doch nichts über einen selbst gemachten Käsekuchen, oder? Wie eingangs schon erwähnt, habe ich den Klassiker diesmal eher luftiger als cremig gebacken, was heißt das Eiweiß separat steif geschlagen. So wird der Käsekuchen luftiger und lockerer. Wer es lieber cremiger mag, der lässt diesen Schritt einfach aus und schlägt die Eier ganz in die Käsekuchenmasse.

Mandarinen Käsekuchen – saftig & lecker – Quarkkuchen

Mandarinen sind die perfekte Ergänzung zu einem lockeren Käsekuchen. Am besten eignen sich hier die aus der Dose, da diese keine weißen Häute etc. mehr haben. Die Mandarinen kannst Du zu einem Muster legen oder Du stichst wie ich ein paar Figuren aus dem Mürbeteig aus. Ich habe mich für Häschen entschieden.

Aufgehübscht habe ich den Käsekuchen mit ein paar ausgestochenen Mürbeteigfiguren und da in 2 Monaten schon Ostern ist, habe ich die Osterausstecher gewählt. Aber natürlich kannst Du auch Herzen etc. ausstechen.

mandarinen-kaesekuchen rezept castlemaker foodblog aus baden

Und hier ist auch schon das Rezept für den Mandarinen Käsekuchen.

Zutaten Boden Mandarinen-Käsekuchen

  • 250 g Mehl – Ich verwende Dinkelmehl 630.
  • 80 g Puderzucker
  • 180 g Butter
  • 1 Tl Zitronenabrieb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2.-3 EL Wasser
  • Springform 24 cm

Zutaten Käsekuchenmasse Mandarinen Käsekuchen

  • 500 g Quark 20%
  • 80 g Zucker
  • 60 g Speiseöl – alternativ flüssige Butter
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver – alternativ Speisestärke (40g)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Saft einer Zitrone – ca. 3 EL
  • 200 ml Sahne – Ich nehme Rama Cremefine zum Aufschlagen 19%.
  • 1 Dose Mandarinen (abgetropft)
  • Prise Salz

https://www.pinterest.de/CastlemakerBlog/rezepte-k%C3%A4sekuchen-cheesecake/

Zubereitung Mandarinen Käsekuchen

  1. Puderzucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Butter verkneten und dann das gesiebte Mehl dazugeben.
  2. Alles gut verkneten und nach und nach das Wasser dazugeben und weiter kneten bis ein schöner geschmeidiger Teigballen entsteht.
  3. Einen Teil des Teiges ausrollen und Figuren ausstechen.
  4. Den restlichen Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche (kreisförmig) dünn ausrollen und in die Springform legen. Den Rand gleichmäßig anpassen und hochziehen.
  5. Die Springform mitsamt dem Teig für 30 Minuten kühlen.
  6. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz sowie der Hälfte des Zuckers (40g) auf höchster Stufe der Küchenmaschine mit dem Schneebesen steif schlagen und dann beiseite stellen.
  7. Die Eigelbe mit dem Öl oder der Butter, dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker mit dem Schneebesen auf höchster Stufe der Küchenmaschine cremig aufschlagen bis die Masse hellgelb wird.
  8. Dann Quark, Milch, Sahne sowie das Puddingpulver zugeben und nochmals aufschlagen.
  9. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Eigelbmasse heben.
  10. Die Backform mit dem Teig aus dem Kühlschrank holen und den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen.
  11. Nun die Käsekuchenmasse einfüllen und die Backform ein paarmal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit eventuelle Luftblasen entweichen können.
  12. Die Mandarinen sowie die evtl. ausgestochenen Mürbeteigplätzchen auf der Oberfläche verteilen darauf verteilen.
  13. Den Käsekuchen auf der untersten Schiene (Ober-/Unterhitze) 160 Grad für ca. 60 Minuten backen und dann gut auskühlen lassen – Umluft mittlere Schiene bei 150 Grad.
  14. Achtung: Der Kuchen ist dann immer noch etwas wabbelig, aber wird mit dem Auskühlen fester. Auf keinen Fall länger backen, sonst wird er zu dunkel.

 

 

mandarinen kasesekuchen rezept castlemaker foodblog

 

 

Weitere Käsekuchen-Rezepte findest Du hier:

und auf meinem Pinterest-Board: Rezepte – Käsekuchen. Schau doch gerne mal rein.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

No Comments

Ich freue mich ueber Kommentare

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.