Follow:
Food, Enthält Werbung, Kuchen

Rhabarber-Käsekuchen mit Baiser – So gelingt der perfekte Käsekuchen

Ich esse ja bekanntlich sehr gerne Kuchen und Torten, aber mein allerliebster Kuchen ist ein Rhabarber-Käsekuchen mit cremigem Baiser, den es beim örtlichen Bäcker gibt. Nun habe ich versucht, ihn selbst so hinzubekommen und mein Göttergatte sagt, es wäre mir sehr gut gelungen.

Der säuerliche Rhabarber harmoniert perfekt mit der süßen Baiserhaube, die ich mit meinem kürzlich erworbenen Küchenbrenner flambiert habe. Früher dachte ich immer, ich bräuchte so was nicht, aber es ist wirklich super praktisch und nun kann ich all diese wunderbaren Kreationen herstellen, bei denen man eines benötigt.

Ich habe bei der Käsekuchenmasse mal wieder den Zucker reduziert und bin der Meinung, dass diese immer noch süß genug ist, denn obendrauf ist ja noch eine Ladung Baisermasse, die sehr süß ist.

Cremiger Rhabarber-Käsekuchen mit Baiser

Der Käsekuchen schmeckt übrigens auch hervorragend mit Johannisbeeren, ein Johannisbeer-Käsekuchen sozusagen…. Wenn Du saure Früchte genauso wie ich liebst, wirst Du diesen Kuchen auch lieben.

Rhabarber steckt übrigens voller Vitamin C, Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium und Pektin und ist eine wahre Vitaminbombe, die nur 21 Kilokalorien pro 100 g hat. Allerdings bringen sie integriert in diesen köstlichen Rhabarber-Käsekuchen dann doch ein paar mehr Kalorien mit sich.

rhabarber-kaesekuchen rezept mit baiser castlemaker foodblog aus baden

rhabarber-kaesekuchen rezept mit baiser castlemaker foodblog aus baden

Zutaten für den Mürbeteigboden Rhabarber-Käsekuchen

Zubereitung Mürbeteigboden

  1. Die kalte Butter in Stücke schneiden und mit dem Puderzucker verkneten.
  2. Dann das Mehl sowie das Eigelb zugeben und so lange kneten bis sich alle Zutaten gut verbunden haben.
  3. Den Teig dünn und kreisförmig und den Boden der mit Backpapier ausgelegten Backform damit auslegen und einpassen, Rand abschneiden.
  4. Den übrigen Teig zu einer Rolle formen und am Rand der Backform auslegen und nach oben ziehen und anpassen.
  5. Die Backform mit dem Teig in den Kühlschrank stellen (mind. 30 min.)
  6. Danach mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Käsekuchenmasse sowie Rhabarber einfüllen (siehe weitere Schritte unten).

Zutaten für die Käsekuchenmasse Rhabarber-Käsekuchen

  • 750 g Quark
  • 140 g Zucker
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 200 ml Milch oder alternativ 100 ml Milch und 100 ml Sahne
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 70 g Butter zerlassen – alternativ Sonnenblumenöl
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb (Eiweiß für Baiser aufheben)
  • 1 TL gemahlene Vanille (z.B. aus der Vanillemühle)
  • 300 g Rhabarber + 1 Pck Bourbon-Vanillezucker

Für die Baiserhaube

  • 2 Eiweiß
  • 100 g feinster Backzucker oder Feinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • Küchenbrenner / Flambiergerät

rhabarber-kaesekuchen rezept mit baiser castlemaker foodblog aus baden

Zubereitung Rhabarber-Käsekuchen mit Baiser

  1. Den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit Vanillezucker bestreuen und auf die Seite stellen.
  2. Quark, Eier, Eigelb, Zucker zu einer cremigen Masse verrühren und dann die zerlassene Butter, Vanillepuddingpulver, Vanille, Milch und Sahne ebenfalls zugeben und gut verrühren.
  3. Die Hälfte der Masse in den vorbereiteten Mürbeteigboden füllen. Dann die Rhabarberstücke darauf verteilen (Saft vorher abgießen) und die restliche Käsekuchenmasse vorsichtig einfüllen. Sie sollte nicht höher als der Teigrand sein.
  4. Im Backofen auf zweiter Schiene von unten bei 150 Grad (Umluft) für ca. 25 min. backen. Dann kurz rausholen und den Rand zwischen Masse und Mürbeteig etwas einschneiden – so kann man spätere Risse minimieren. Da aber sowieso Baiser draufkommt, kann man sich diesen Schritt sparen.
  5. Für weitere 40 min. backen und im Ofen bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen.
  6. Das Eiweiß mit einer Prise Salz kurz aufschlagen, dann den Zucker langsam zugeben und dabei auf höchster Stufe aufschlagen bis das Eiweiß schön cremig ist. Zitronensaft zugeben und nochmals aufschlagen bis sich die Zuckerkristalle gelöst haben.
  7. Dann mit einem Spatel auf dem abgekühlten Käsekuchen verteilen und nach Wunsch Muster ziehen.
  8. Mit dem Küchenbrenner die Eiweißmasse abflämen.

rhabarber-kaesekuchen rezept mit baiser castlemaker foodblog aus baden

Noch mehr Rhabarberrezepte gibt es hier:

Weitere Käsekuchen-Rezepte gibt es in diesem Beitrag und auf meinem Pinterest-Board: Rezepte – Käsekuchen. Schau doch gerne mal rein.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo Anja, meine Kids machen immer den Baiser ab, da sie ihn nicht so mögen. Ich dagegen, mag ihn sehr gerne. Liebe Grüße

    15. Juni 2020 at 08:02
  • Reply Miss Katherine White

    Das ist ein schönes Rezept. Es schaut auch sehr lecker aus. Da bekommt man richtig Hunger.

    Mit sonnigen Grüßen
    Miss Katherine White
    work – life – balance

    5. Juni 2020 at 18:37
  • Reply Sylvia

    Baiser ist eigetnlich nicht so meine Welt, in der dünnen Schicht könnte es aber ganz lecker sein. Danke fürs Rezept, der Kuchen sieht toll aus!
    Ganz liebe Grüße
    Sylvia

    3. Juni 2020 at 10:01
    • Reply Anja

      Hallo Sylvia,
      dieser ist eher wie eine Cremeschicht, da er nicht mitgebacken wird. Man muss aber beim Aufschlagen aufpassen, dass er nicht zu steif wird.
      Liebe Grüße
      Anja

      4. Juni 2020 at 08:55
  • Reply Shadownlight

    Oh das sieht ja gut aus und ich mag Rhabarber sehr!
    Liebe Grüße!

    3. Juni 2020 at 09:42
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.