Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes

Schichtdessert – Stracciatella-Creme mit Mandarinen

[unbezahlte Werbung] Heute will ich Euch noch unser Silvesterdessert zeigen. Letztes Jahr gab es ja das berühmte Himbeermousse mit Oreo, welches auf meinem Blog und auch auf Pinterest zum Dauerbrenner wurde. Dieses mal habe ich mich für einen Stracciatella-Creme mit Mandarinen als Schichtdessert entschieden.

Schichtdessert – Stracciatella-Creme mit Mandarinen

à la Mandarinen-Käsekuchen

Bis auf meine große Tochter fanden sie auch alle sehr gut. Da aber meine große Tochter derzeit sowieso sauer auf mich ist, weil sie Hausarrest hat, ist ihre Meinung etwas getrübt. Alles, was Mama macht, ist doof.

Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Zutaten für die Stracciatella-Creme mit Mandarinen

  • 10 Butterkekse
  • 250 ml Rama Cremefine (oder Sahne)
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Schmand oder Sauerrahm – alternativ Mascarpone
  • Zucker nach Bedarf – Ich verwende Kokosblütenzucker.
  • 25 g Schokoflocken Zartbitter
  • 1 Dose Mandarinen
  • 2-3 TL Speisestärke
  • 4 Dessertgläser

Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Zubereitung der Stracciatella-Creme mit Mandarinen – Schichtdessert

  1. Die Butterkekse klein hacken, z.B. in einer Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel mit der Teigrolle.
  2. Die Mandarinen abgießen und den Saft in einem Topf auffangen.
  3. 2-3 TL Speisestärke mit 1 EL Wasser anrühren und den Saft zum Kochen bringen. Die Speistestärke unter Kochen unterrühren und aufkochen lassen bis die Masse fester wird. Dann Ofen ausschalten und abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit zwei Drittel der Kekskrümel in die vorbereiteten Gläser füllen.
  5. Dann jeweils rundum 4 Mandarinen auflegen.
  6. Den aufgekochten Mandarinensaft, der nun ziemlich dickflüssig sein sollte, auf die Gläser verteilen. Sollte der Saft noch nicht dick genug sein, nochmals Speisestärke unterrühren nach dem gleichen Prinzip wie oben und nochmals Kochen lassen.
  7. Nun die Sahne steif schlagen und das Sahnesteif (oder auch Sanapart) dazugeben und weiter schlagen.
  8. In einer separaten Schüssel den Quark mit einem Spritzer Zitronensaft und einem EL Mineralwasser luftig aufschlagen. Dann den Schmand zugeben und weiterrühren.
  9. Nach Bedarf süßen. Ich nehme am liebsten Kokosblütenzucker und davon nur ganz wenig – ca. 2-3 EL.
  10. Nun das Quark-Schmandgemisch zur Sahne geben und verrühren. Dann die Schokoflocken sowie die Mandarinen (4 zur Deko zurückbehalten) zugeben und nochmals mit dem Rührbesen aufschlagen.
  11. Die Masse in eine Spritztülle mit extra großer Öffnung (wegen der Stückchen) geben und auf die Gläser verteilen.
  12. Nach Belieben dekorieren. Ich habe die Creme mit nicht löslichem Dekorschnee bestäubt und mit Zuckerperlen garniert.

Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Die perfekten Dessertgläser von Glazique

Achja, die Gläser gehörten so schräg. Wenn Ihr Euch fragt, woher die Gläser sind…sie sind von Glazique und ich habe sie kostenlos und ohne Verpflichtung zugeschickt bekommen. Ich hatte schon lange nach Dessertgläsern mit dem gewissen Etwas gesucht, die nicht einfach so langweilig sind, wie die die ich sonst als benutze. Hier hat mir vor allem die große Einfüllöffnung und die schräge Optik gut gefallen. Beim Kauf der Gläser gehen übrigens 10% des Erlöses an eine verbesserte Trinkswasserversorgung in Afrika. Daher mache ich gerne auch mal kostenlose Werbung. Das Glas Apart kostet 8 Euro und ist somit erschwinglich.

Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

 

Weitere tolle Rezepte für Desserts im Glas findet Ihr hier:

 

Pin it on Pinterest
Schichtdessert - Stracciatella-Creme mit Mandarinen Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Shadownlight

    Oh, egal, ich zähle keine Kalorien, her damit :).
    Ich wünsche dir einen schönes Wochenende!

    5. Januar 2018 at 16:15
    • Reply Anja

      Du hast das Kalorien zählen zum Glück nicht nötig.
      Dir auch ein tolles Wochenende 🙂

      5. Januar 2018 at 19:15
  • Reply Chris

    Liebe Anja,

    die Gläser sind ja cool und der Inhalt hört sich köstlich an. Finde es toll, dass 10 Prozent des Erlöses beim Kauf der Gläser nach Afrika gehen.

    Liebe Grüße

    Christine

    5. Januar 2018 at 15:12
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: