Follow:
Food, Süßes

Fruchtige Sommertorte ohne Backen – Cheesecake

Der Sommer ist da und leider neigt er dazu, bei uns immer sofort ins Extreme zu schlagen, so dass es gleich sehr schwül wird. Wer hat da schon noch Lust, den Backofen anzuwerfen? Daher habe ich heute eine leckere Sommertorte ohne Backen gemacht:

Bei dieser Sommertorte mit Himbeeren und Blaubeeren kann der Backofen kalt bleiben, dafür muß der Kühlschrank herhalten. Der Juli/August ist geprägt von frischen Beeren, die es nun überall gibt. Früher konnte ich sie noch im Garten und auf dem Feld meiner Oma ernten, aber diese Zeiten sind schon seit einer Weile vorbei. Sie ist nun über 90 und obwohl sie noch im Garten werkelt, Himbeeren, Johannisbeeren & Co. gibt es keine mehr.

Daher muß ich mir diese entweder an einem der zahlreichen Stände kaufen oder auf TK-Produkte zurückgreifen. Diesesmal habe ich mich für TK-Ware entschieden – ganz einfach, weil wir diese noch im Gefrierschrank hatten.

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Beeren Sommertorte ohne Backen

Zutaten für die Sommertorte ohne Backen

  • 200 g Kekse (Ich habe die zuckerreduzierten Butterkekse aus der Leibniz Family Box genommen.)
  • 100 g Butter
  • 100 g Mascarpone light
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Puderzucker
  • 250 ml Rama Cremefine
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 100 g Himbeeren
  • 50 g Blaubeeren/Heidelbeeren
  • Springform 20 cm (alternativ auch größer)
  • 2 TL Zitronensaft

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Zubereitung der Sommertorte ohne Backen

  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Teigroller so klein wie möglich rollen.
  2. Die Butter in einem Topf langsam schmelzen und dann die Kekskrümel unterrühren. Alles gut vermischen.
  3. Die Backform mit dem Keks-Butter-Gemisch füllen. Ich habe noch ca 30 g der Davert Superfruits mit Hibiskus aus meiner letzten Genussbox  auf dem Boden verteilt. Dies ergibt eine schöne optische Ergänzung, wie Ihr auf den Detailbildern sehen könnt. Den Boden in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Rama Cremefine steif schlagen und das Sahnesteif untermischen.
  5. Den Magerquark mit dem Zitronensaft aufschlagen und Puderzucker sowie die Mascarpone unterrühren. Die steife Sahne dazugeben.
  6. Nun die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen.
  7. In die restliche Creme die Himbeeren geben (ich habe sie tiefgefroren untergemischt) und mit dem Rührgerät mischen.
  8. Die Creme auf die weiße Schicht füllen und glattsreichen.
  9. Wer will kann nun schon vorsichtig den Springformrand abnehmen und den Rand noch etwas glatt gestrichen. Oder Ihr nehmt den Rand erst nach dem Kühlen ab.
  10. Die Sommertorte ohne Backen nun für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Vor dem Servieren die Blaubeeren darüberstreuen und nun Genießen.

TIPP: Die Himbeer-Mascarpone-Quark-Creme eignet sich auch zum Einfrieren als Eis oder einfach so als erfrischender Nachtisch.

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Sommertorte ohne Backen Kühlschranktorte no bake Torte Foodblog Kuchen Beerentorte

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

14 Comments

  • Reply Tina-Maria

    Hallo, solche Kuchen leibe ich ja. Kein Backofen und sie schmecken gekühlt am Besten. Was ich gerne mache bei solchen Kuchen, den Boden immer etwas dicker. Die Kinder lieben es, wenn es so schön knuspert. Liebe Grüße Tina-Maria

    28. Juli 2016 at 09:49
    • Reply Anja

      Hi Tina-Maria,
      hier war der Boden auch dicker, weil ich eine kleinere Backform genommen habe.
      LG, Anja

      29. Juli 2016 at 20:02
  • Reply FaBa - Familie aus Bamberg

    Die Torte sieht klasse aus und würde mir sicherlich auch schmecken.
    Ich finde gerade torten die nicht gebacken werden müssen klasse wenn es schnell gehen soll.
    Grüße Marie

    28. Juli 2016 at 11:15
    • Reply Anja

      Danke Marie, finde ich auch.

      29. Juli 2016 at 20:01
  • Reply Barbara

    Oh, die würde ich am liebsten sofort nachmachen! Ist hier im Ausland und Reisen leider ein bisschen schwer… Aber das merke ich mir auf jeden Fall!

    Danke und liebe Grüße,
    Barbara

    2. August 2016 at 13:55
    • Reply Anja

      Hallo Barbara,
      ja das denke ich mir, aber wenn Du zu Hause bist, dann mußt Du es ausprobieren.
      LG Anja

      4. August 2016 at 16:37
  • Reply Ina

    Letzte Woche bei 30 Grad in der Wohnung wäre das Rezept perfekt gewesen. Aber ich speichere es mir für die nächste Hitzewelle.

    Lieben Gruß
    Ina

    2. August 2016 at 17:07
    • Reply Anja

      Hi Ina,
      auf jeden Fall…es wird sicher noch einmal warm.
      LG anja

      4. August 2016 at 16:36
  • Reply Sabine

    Klasse. Sieht gut aus und schmeckt bestimmt super. Das Rezept ist gespeichert.

    2. August 2016 at 21:42
  • Reply Vesna

    Oh, ich liebe Blaubeeren. Ein Stück von dem Kuchen wäre jetzt passend 🙂

    25. August 2016 at 18:48
    • Reply Anja

      Hi Vesna,
      ich mag sie auch total gerne. Entweder knackig frisch und pur oder im Kuchen.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. August 2016 at 19:13
  • Reply CASTLEMAKER - TENDENCE Trendscouttour mit ib Laursen, räder uvm - CASTLEMAKER

    […] war total happy, dass ib Laurssen auf der Liste stand, weil ich bereits Teile aus der Geschirrserie Mynte habe und auf die weiteren Produkte gespannt war. Nachdem wir das Trendprodukt entdeckt haben, haben […]

    6. September 2016 at 11:19
  • Reply Katharina

    Hallo Anja, da musste ich doch gleich mal schauen 🙂 Ich denke/ hoffe du meinst diesen hier? Sieht wirklich auch sehr lecker aus. Und ohne backen geht`s ja dann noch schneller. Den werde ich in den nächsten Wochen auf jeden Fall mal ausprobieren. Liebe Grüße Katharina

    6. Juni 2017 at 20:23
    • Reply Anja

      Super, das freut mich :-). Ich habe auch noch einen Einhorn Käsekuchen und der ist auch ohne Backen.

      6. Juni 2017 at 20:52

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: