Follow:
Food, Gewinnspiele, Süßes

Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln

Habt Ihr Lust auf einen saftigen Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln? Ich finde der paßt einfach perfekt in die Winterzeit und hier verrate das Rezept:

Äpfel und Zimt im Winter

Natürlich könnt Ihr anstatt der Äpfel auch jedes andere Obst nehmen, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, aber gerade Äpfel passen meiner Meinung nach am besten und fast jeder liebt die gesunden runden Früchte. Kein Wunder, sie sind saftig, lecker und zudem gesund.

Auch meine Kinder kann ich mit keinem Kuchen mehr begeistern als mit einem leckeren Apfelkuchen. In diesem ist nun zwar Eierlikör enthalten, aber da meine Kinder schon älter sind und der Eierlikör migebacken wird, ist es nicht so schlimm. Ich habe auch einmal diesbezüglich recherchiert. Früher hieß es ja immer, Alkohol verfliegt beim Kochen oder Backen. Dies ist aber nicht so ganz der Fall. Ein Großteil verflüchtigt sich aber dennoch und abgesehen davon ist z.B. in Apfelsaft oder Brot durch den Gärprozess auch Alkohol enthalten.

Somit können also Kinder den Eierlikörkuchen unbedenklich essen, sofern er ihnen schmeckt. Meine Kinder haben zumindest nicht gemeckert.

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln

Beim Eierlikörkuchen kommt als Grundlage Mürbeteig zum Einsatz, welchen ich schon bei meiner Beeren-Tarte verwendet habe. Ich liebe Mürbeteig – er ist einfach ein Multitalent.

Zutaten für den Mürbeteig Eierlikörkuchen

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 runde Tartebackform
  • Vanille (z.B. aus einer Vanillemühle)

Zutaten für die Füllung Eierlikörkuchen

  • 250 g Magerquark
  • 2-3 EL Mascarpone
  • 6 EL Eierlikör
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 50 g Puderucker
  • 40 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker (z.B. Alnatura)
  • 3 Äpfel
  • 1 TL Zimt

Zutaten für das Topping

  • 2-3 EL kernlose Konfitüre rot
  • 10 g Marzipan-Rohmasse
  • 2 EL Wasser

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

Zubereitung Apfel-Tarte

  1. Zunächst werden die Zutaten für den Mürbeteig verknetet. Ich verwende dafür ein Rührgerät mit Knethaken.
  2. Sobald der Teig Streuselchen bildet, davon ca. 75 g abfüllen und mit 1 TL Zimt vermischen (in den Kühlschrank stellen).
  3. Den restlichen Teig weiterrühren bis ein Klumpen entsteht  und diesen für mind. eine Stunde in Alufolie gewickelt im Kühlschrank lagern.
  4. Für den Guß zunächst den Magerquark mit dem Zitronensaft, dem Mascarpone, dem Zucker sowie dem Ei gut verrühren bis eine homogene Masse entsteht. Eierlikör und Speisestärke unterrühren.
  5. Nun den Teig in die Tarteform drücken und am Rand hochziehen. Mit der Gabel kleine Löcher stechen. Die Form muss nicht geölt werden, weil der Mürbeteig genug Fett enthält.
  6. Drei Äpfel entkernen (Wir haben einen speziellen Entkerner.) und in sehr dünne Scheiben schneiden, so dass das Loch mittig ist.
  7. Den Guß einfüllen und die Apfelscheiben darauf schichten.
  8. Konfitüre mit Marzipan und Wasser in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen.
  9. Die Apfelscheiben mit dem flüssigen Guß bestreichen und die Zimtstreuselchen darüber streuen.
  10. Die Tarte in den vorgeheizten Backofen schieben und 35 min. bei ca. 160 Grad Heißluft backen.
  11. Jetzt kann die Apfeltarte aus dem Backofen geholt werden.

Ich freue mich über Eure Kommentare, wenn Euch das Rezept gefällt. Wenn Ihr es einmal ausprobiert, dann postet gerne ein Foto auf meine Facebook-Seite. Das wäre Klasse und nun viel Spaß beim Nachbacken.

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

Eierlikoerkuchen Apfelkuchen Apfeltarte Zimtstreusel fooblogger freiburg lifestyleblogger rezept fuer kuchen rezeptidee

GEWINNSPIEL – BEENDET

Damit Ihr Euch beim Backen nicht verkleckert und den Kuchen auch unterwegs problemlos mitnehmen könnt, verlose ich das folgende Backset unter allen, die unter diesem Beitrag kommentieren, welchen Kuchen sie zuerst backen würden.

Das Backset besteht aus Schürze und Springform – wie abgebildet.

Die Schürze ist eine Original Sallys Tortenwelt-Schürze und ist hochwertig verarbeitet und aufwändig bestickt. Die Springform ist von Kaisers und hat einen praktischen Deckel zum einfachen Transportieren des Kuchens in der Form.

WICHTIG: Tragt Euch unbedingt in das Rafflecopter-Formular ein, da ich über diese Tool auslose. Wer Probleme mit dem Eintragen hat, der schreibt mir eine Mail und wird dann manuell nachgetragen.

Eierlikoerkuchen

Hier gehts zu den Teilnahmebedingungen. Teilnahme erst ab 18 Jahren und Versand nur  innerhalb von Deutschland. Das Gewinnspiel ist beendet!
a Rafflecopter giveaway

Viel Glück!

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

92 Comments

  • Reply Monika

    Hallo, ich würde als erstes diesen leckeren Eierlikörkuchen nachbacken.
    LG, Moni

    6. November 2016 at 12:29
  • Reply Vero

    Ich würde als erstes einen Käsekuchen backen, da mein liebster den am liebsten mag <3

    6. November 2016 at 12:31
  • Reply Anja

    Ich würde eine kleine Donauwelle backen. Den lieben wir hier alle ❤️

    6. November 2016 at 13:02
  • Reply Antje Völker

    Ich würde als erstes den Käsekuchen backen
    Däumchen sind gedrückt

    6. November 2016 at 13:17
  • Reply Corinna Studier

    Hört sich so köstlich an, bekomme sofort Heisshunger darauf 🙂
    Den Eierlikörkuchen mit Äpfeln 😉

    6. November 2016 at 13:19
  • Reply carmen westermann

    Als Erstes würde ich einen leckeren Apfelkuchen backen!
    lg Carmen

    6. November 2016 at 13:19
  • Reply Murra Andrea

    ich würde erstes deinen Kuchen backen das ist leckeres KuchenRezept da bekommt man gleich Appetiet mus ich unbedingt ausprobieren

    6. November 2016 at 13:31
  • Reply Annika Ische

    Einen wunderbaren leckeren Käsekuchen würde ich backen!

    6. November 2016 at 13:37
  • Reply Steffi

    Ich würde als erstes eine leckere Käse-Sahne Torte backen <3

    6. November 2016 at 13:41
  • Reply Karin Genzke

    Da ich noch ganz viele Pflaumen eingefroren habe, würde ich zuerst einen leckeren Pflaumenkuchen backen.

    6. November 2016 at 13:53
  • Reply ana

    ich würde einen gedeckten apfel-zimz kuchen backen

    6. November 2016 at 13:58
  • Reply Frank

    ja Käösekuchen ist sehr gut

    6. November 2016 at 14:08
  • Reply Bianca

    Hallo 🙂
    Bei mir würde es zu dieser Jahreszeit auf jeden Fall ein leckerer Apfelkuchen werden <3
    Schönen Sonntag!
    Bianca

    6. November 2016 at 14:17
  • Reply Daniela Maria Hallaschka

    Das wäre toll☺

    6. November 2016 at 14:19
  • Reply Gina

    Ich würde als erstes Pudding-Apfel-Streuselkuchen backen 🙂

    6. November 2016 at 14:23
  • Reply Nadine

    Tolles Set! Ich würde damit sofort mit der Marmorkuchen-Produktion starten 🙂

    6. November 2016 at 14:23
  • Reply Johannes

    klingt das lecker, einen Pistazienkuchen

    6. November 2016 at 14:59
  • Reply Andrea

    Die Apfeltarte sieht total lecker aus. Ich habe jetzt richtig Appetit bekommen. Mmmh, total lecker, muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    6. November 2016 at 15:14
  • Reply marie-luise klinger

    ich würde als erstes kuchen den limokuchen backen,der ist sehr beliebt in der familie.

    6. November 2016 at 15:31
  • Reply Karin

    Die Apfel-Tarte – sie sieht einfach nur lecker aus 😋

    6. November 2016 at 16:00
  • Reply Jana I. D.

    Ich würde den Eierlikör-Kuchen am liebsten SOFORT nachbacken. 🙂

    6. November 2016 at 17:01
  • Reply Claudia

    ich würde Zupfkuchen backen

    6. November 2016 at 17:15
  • Reply mkfu

    Der Eierlikörkuchen hat mich sofort angelacht

    6. November 2016 at 17:22
  • Reply janni

    mein erster Kuchen wird ein Zupfkuchen

    6. November 2016 at 17:45
  • Reply Jennifer Brunzlow

    Als erstes würde ich die leckere Apfel-Tarte machen, den ich liebe Äpfel..<3..<3

    6. November 2016 at 18:10
  • Reply Peter Plat

    Würde zuerst Käsekuchen mit Mürbeteigboden oder Russischer Zupfkuchen backen. Würde mich über diesen Gewinn riesig freuen…Herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel! 🙂

    6. November 2016 at 18:34
  • Reply Renate Busch

    Ich liebe es zu gewinnen, das Adrenalin, wenn ein Paket oder Umschlag kommt ist einfach unbeschreiblich schön für mich.

    6. November 2016 at 18:37
  • Reply Thomas F.

    Da wir noch viele Äpfel haben: Apfelstreusel

    6. November 2016 at 19:03
  • Reply vivien

    💗Tolles🍀🍀🍀#Gewinnspiel🎉#Dankeschön💞🌹für🌷🎆 diese💥 #Mega 🐲👀💖#Aktion!!!Etwas #Glück🍀✊erfreut das#Herz❤Da drücke ich fest die #Daumen 😍😍Du hast ein #Mega tollen Blog !!!

    6. November 2016 at 19:37
  • Reply Verena Schwarz

    Ich würde einen Apfelkuchen backen

    6. November 2016 at 19:45
  • Reply Michi

    Die Rezepte sehen einfach super lecker aus, ich probiere gleich diesen Eierlikör Apfelkuchen

    6. November 2016 at 20:24
  • Reply Karl

    Käsekuchen!

    6. November 2016 at 21:05
  • Reply Ulrike Rodriguez

    Na zuerst würde ich den Eierlikörkuchen nach backen 🙂 liebe Eierlikör im Kuchen der wird dann immer so Fluffing 🙂

    6. November 2016 at 22:28
  • Reply Leonore Ehrbar

    Einen Käsekuchen

    6. November 2016 at 22:54
  • Reply Dieter

    Einen Käsekuchen

    6. November 2016 at 23:23
  • Reply Rosi

    Ich liebe Eierlikörkuchen – den vorgestellten werde ich ganz sicher nachbacken – tolles Rezept

    7. November 2016 at 00:57
  • Reply Tanja Grösch

    In einer solchen Form würde ich als erstes einen Zimtschnecken Kuchen machen. Dazu macht man das Rezept für Zimtschnecken und setzt sie nebeneinander.. ein fach und lecker…

    7. November 2016 at 06:21
  • Reply christin

    Ich würde einen Apfelkuchen machen. Schön mit selbst geernteten Äpfeln. Lecker.

    7. November 2016 at 10:32
  • Reply Claudia

    Die leckere Apfel-Tarte würde ich machen, mir läuft jetzt
    schon das Wasser im Mund zusammen 😀

    7. November 2016 at 14:29
  • Reply Fräulein Muster

    Hi liebe Anja,

    du zeigst immer so verdammt leckere Sachen, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Du bist eine kleine Fee in der Küche…

    Bei dir wär ich gern mal zu Kaffee & Kuchen eingeladen 🙂

    Liebe Grüße,
    Heike

    7. November 2016 at 16:59
    • Reply Anja

      Hallo Heike,
      danke für das Kompliment. Wenn es nicht so weit wäre, dürftest Du jederzeit kommen.
      LG, Anja

      7. November 2016 at 17:13
  • Reply Andrea W

    Der Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln werde ich Morgen gleich mal backen!

    7. November 2016 at 17:16
  • Reply Marcella Opfermann

    Da ich von meinen Großeltern viele leckere Äpfel bekommen habe, würde ich zuerst einen leckeren Apfelkuchen backen.

    7. November 2016 at 17:18
  • Reply christina horn

    Hallo!

    Ich würde als erstes einen leckeren Käsekuchen backen den ich über alles liebe!

    Liebe Grüße
    christina

    7. November 2016 at 17:21
  • Reply Lars

    Einen Apfelkuchen

    7. November 2016 at 17:21
  • Reply Bettina Frischmuth

    Ich würde als erstes diesen tollen Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln machen weil er total lecker klingt und ich mir vorstellen kann das er rictig lecker ist 🙂 Und für die Kinder einen tollen Käsekuchen 🙂

    7. November 2016 at 17:33
  • Reply JassiRi

    Ich würde als erstes einen Apfelkuchen backen 🙂 <3 Vielen Dank für die tolle Gewinnmöglichkeit hier! Würde mich sehr darüber freuen! <3 LG JassiRi von Facebook 🙂

    7. November 2016 at 17:46
  • Reply Gaby

    einen Käsekuchen

    7. November 2016 at 17:53
  • Reply Nicole

    Oh mein gott. Klingt das lecker 😋 nu hab ich total Bock drauf den Kuchen zu vernaschen

    7. November 2016 at 18:21
  • Reply Corinna Heinrich

    ganz klar den Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln Rezept ist auch schon rausgeschrieben 🙂

    7. November 2016 at 18:34
  • Reply Tatiana Bobrovnik

    Ich würde als erstes einen Mohnkuchen backen

    7. November 2016 at 18:54
  • Reply Lunakila

    Tolle Schürze!!! Die würde mir gut stehen, glaube ich zumindest. 😉

    7. November 2016 at 19:03
  • Reply Irmi

    Ich würde meinen Lieblings-Käsekuchen als erstes backen.

    7. November 2016 at 20:01
  • Reply Lysann

    Ich würde Kirsch-Streuselkuchen als erstes backen. 🙂

    7. November 2016 at 20:27
  • Reply Elke

    Schokoladenkuchen mit Sauerkirschen und Zimtguss für Herbst und Winter oder Zitronenkuchen mit Stachelbeeren für Frühling und Sommer sind meine Favoriten

    7. November 2016 at 20:29
  • Reply Martina Lahm

    Ich würde einen Marmorkuchen backen. Danke für die tolle Gewinnchance.

    LG Martina

    7. November 2016 at 21:41
  • Reply Mandy Hoang

    ich würde zuerst damit Apfelkuchen backen. yummy 🙂

    7. November 2016 at 23:11
  • Reply Melanie hohnen

    Ich würde auf jeden Fall einen leckeren Käsekuchen backen

    7. November 2016 at 23:22
  • Reply Thea

    Ich glaube, als erstes würde ich den Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln backen, der lacht mich sooo an 🙂

    8. November 2016 at 00:35
  • Reply steffi kahnt

    Als Erstes würde ich einen leckeren Apfelkuchen backen der sieht nähmlich ganz doll lecker aus.

    8. November 2016 at 11:20
  • Reply Nicole M.-K.

    Ein super schönes Set <3 Ich liebe es mit meiner Tochter zu backen und da wird auch öfters was transportiert. Zum Beispiel für den Kindergarten. Das wäre toll!

    8. November 2016 at 11:53
  • Reply Ilka :-)

    Also, da ich ja experimentierfreudig und ein Genussmensch bin und Eierlikör liebe, backe ich als erstes: den EIERLIKÖRKUCHEN MIT ÄPFELN UND ZIMTSTREUSELN 🙂
    Klingt absolut nach meinem Geschmack!
    Herzliche Grüße und Danke für die tolle Aktion,
    Ilka 🙂

    8. November 2016 at 17:14
  • Reply Valeska Christel Martin

    Als erstes würde ich einen Apfelkuchen zaubern wollen

    8. November 2016 at 17:37
  • Reply Victor Prisyazhnoy

    Zupfkuchen 😀

    8. November 2016 at 18:58
  • Reply Carmen S.

    Eierlikör und Apfel. Über diese Kombination habe ich noch nie nachgedacht. Aber jetzt bekomme ich Appetit. 🙂

    Nachbacken würde ich zuallererst eine Schwedische Apfeltorte – ist die Lieblingstorte des Herzmannes. Dürfte ich gern jedes Wochenende backen. 😉

    LG, Carmen

    8. November 2016 at 22:54
  • Reply Aentschel

    Marmorkuchen

    9. November 2016 at 00:21
  • Reply Ina Weinbrecht

    oh ich würde mich so sehr freuen

    9. November 2016 at 01:04
  • Reply Laila

    Halli Hallo, als erstes würde ich deinen Käsekuchen backen und mich danach an den Zipfkuchen wagen 🙂

    9. November 2016 at 07:48
  • Reply Sindy

    Als erstes würde ich einen Apfelkuchen backen.

    9. November 2016 at 10:11
  • Reply Nadine

    Hallöchen 🙂

    Also ich würde als ersten eine Schokitarte mit karamelisierten Nüssen backen. Oder doch einen Mamor-Mohnkuchen? Käsekuchen? Hmm ich kann mich garnicht auf die schnelle entscheiden. 🙂

    Viele Grüße,

    Nadine

    9. November 2016 at 11:55
  • Reply Rosi Grotheer

    Meine erster Kuchen wäre ein Apfelkuchen

    9. November 2016 at 16:34
  • Reply Laureen

    Ich würde gerne einen Birnen-Walnuss Kuchen backen 🙂
    Liebe Grüße,
    Laureen

    9. November 2016 at 23:23
  • Reply Patty

    WOW DAS SIEHT ALLES SO GUT BEI DIR AUS. DA BEKOMME ICH DIREKT LUST MICH WIEDER SELBST IN DIE KÜCHE ZU STELLEN UND ETWAS LECKERES ZU BACKEN 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

    11. November 2016 at 22:20
  • Reply Marga

    natürlich den Eierlikörkuchen backen

    11. November 2016 at 22:36
  • Reply Samira Harb

    Ich würde als erstes einen leckeren Apfel-Zimt-Kuchen backen 🙂

    Danke für diese tolle Aktion!

    Liebe Grüße,
    Samira

    11. November 2016 at 22:53
  • Reply Silvia Huppertz

    Das schaut sooo lecker aus. Ich mag ja Apfel-Zimt-Kuchen und würde gerne dies mal mit Baiser als Topping versuchen

    11. November 2016 at 22:59
  • Reply Laura

    Oh ich liebe Apfelkuchen und Zimt! Die Kombination finde ich total toll.
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir echt gut. Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    12. November 2016 at 12:50
  • Reply Hannelore Ochs

    Der Kuchen sieht lecker aus,werde ich auf jeden Fall nachbacken.

    12. November 2016 at 15:12
  • Reply Karin Posadowsky

    hallo als erstes den Kuchen nachbacken, der sieht ja lecker aus

    12. November 2016 at 16:37
  • Reply Mia

    Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Zimtstreuseln

    12. November 2016 at 20:30
  • Reply Markus Klueners

    Sehr leckerer Gewinn

    13. November 2016 at 10:10
  • Reply Elli

    Ich würde genau dein Rezept zuerst nachbacken, da Apfelkuchen genau nach meinem Geschmack ist. Würde als Zimtsuchti noch eine Extraportion Zimt hinzufügen. Liebe Grüße Elli

    13. November 2016 at 12:05
  • Reply Matthias

    Mohnkuchen

    13. November 2016 at 16:27
  • Reply Linda Kupfernagel

    Ich denke es würde einen leckeren Apfelkuchen geben 🙂

    13. November 2016 at 22:21
  • Reply Michael

    einen Apfel-Walnuss-Kuchen

    14. November 2016 at 00:44
  • Reply Zoltan

    Hallo,

    ich würde als erstes eine französische Apfeltarte backen!

    Das Problem beim Kuchentransport habe ich leider so häufig, das würde sich in Zukunft dann hoffentlich erledigen *hoff*

    Kulinarische Grüße!

    14. November 2016 at 01:41
  • Reply Gertrud

    Ich würde gerne eine ü-eier Torte darin backen oder einen Käsekuchen ohne boden

    14. November 2016 at 20:12
  • Reply Karin

    oh ja, … das ist ja ein toller Gewinn 🙂

    ..als ich eben Dein tolles Rezept mit den schönen Fotos sah, hab ich gleich überlegt, was so alles noch “in den Vorräten” ist ; … jaaaaahhhh (!), es sind noch ganz viele Äpfel da 😉 . -> Jetzt werd ich mal schaun, was ich da noch so anstell … .

    7. Januar 2017 at 16:51
    • Reply Karin

      🙂 ..gerad gesehen: ist ja schon etwas “her” … (und beendet)

      7. Januar 2017 at 16:53
    • Reply Anja

      Hi Karin,
      würde mich freuen, wenn Du die Tarte ausprobierst.
      Liebe Grüße
      Anja

      7. Januar 2017 at 20:07
  • Reply Katta

    Vielen Dank für das Rezept. Gerne würde ich es sofort nachbacken 🙂

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM || FACEBOOK

    25. Januar 2017 at 18:21
    • Reply Anja

      Ich hoffe, Du machst es auch 🙂

      25. Januar 2017 at 21:50

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: