Follow:
Food, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Eisenbahner Plätzchen Rezept – so lecker mit Marzipan

Diese hübschen Plätzchen wollte ich schon lange einmal ausprobieren und nun war es endlich so weit. Die Plätzchen mit Marzipan und Marmelade werden Eisenbahner Plätzchen genannt, weil sie wie kleine Eisenbahnschienen aussehen.

Natürlich benötigt man hierzu etwas Phantasie. Meinem Göttergatten mangelt es hieran etwas, denn er konnte zu diesen Plätzchen keine Eisenbahnschienen assoziieren. Naja, wie dem auch sei – geschmeckt haben sie ihm und es ist ihm völlig egal wie sie heißen, er will mehr davon.

Jetzt aber zu dem Rezept für die köstlichen Marmeladenkekse mit Marzipan.

Eisenbahner Plaetzchen Rezept mit Marzipan Castlemaker Foodblog aus Baden

Rezept für Eisenbahner Plätzchen

Zutaten für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl, z.B. Dinkelmehl 630
  • 160 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanille-Zucker
  • 2 TL Orangenschalenabrieb
  • 1 Eigelb + 1 Prise Salz

Zutaten für die Marzipanmasse

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 Eiweiß
  • 15 g weiche Butter
  • 20 g Puderzucker
  • 1 EL gemahlene Mandeln und bei Bedarf 1 TL Kirschwasser
  • 1 Glas feine Marmelade ohne Stücke (ca. 200 g)

Zubereitung der Eisenbahner Plätzchen

  1. Die Butter mit dem Puderzucker sowie eine Prise Salz cremig schlagen
  2. Nun Vanillezucker, Mehl und Orangenabrieb zugeben und alles gut verkneten.
  3. Zum Schluß das Eigelb zugeben und unter die Masse kneten.
  4. Zu einem Klumpen formen und für eine Stunde eingepackt in den Kühlschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Marzipanrohmasse fein reiben – das geht am besten, wenn man sie vorher im Kühlschrank gelagert hat.
  6. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Puderzucker steif schlagen und die Marzipanraspel, Orangenabrieb sowie gem. Mandeln unterrühren bis eine geschmeidige Masse entsteht. Diese in einen Spritzbeutel mit Sternaufsatz füllen.
  7. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte den Teig ca. 5 mm dick ausrollen und in 4 cm breite und 25 cm lange Streifen schneiden.
  8. Die Teigstreifen auf ein bemehltes Backblech legen, mit einer Gabel einstechen. TIPP: Die Teigstreifen mit einer langen Streichpalette transportieren oder direkt auf dem Backpapier schneiden.
  9. Im Backofen bei Ober-/Unterhitze bei 170°C für ca. 5-7 Minuten backen.
  10. Die Marzipanmasse in jeweils 2 Bahnen auf die Außenseiten der vorgebackenen Mürbteigstreifen aufspritzen und im Backofen für 5 min. bei 180 Grad backen.
  11. Blech herausholen, die Marmelade erhitzen, so dass sie recht flüssig ist und zwischen die Marzipanstreifen füllen.
  12. Sobald die Marmelade wieder anzieht, 2 cm breite Streifen schneiden und die Eisenbahner abkühlen lassen.
  13. In einer Keksdose lager und zwischen die Schichten jeweils ein Backpapier oder ähnliches legen.

Eisenbahner Plaetzchen Rezept mit Marzipan Castlemaker Foodblog aus Baden

Weitere tolle Plätzchen-Rezepte findet Ihr auf meinem Blog in der Rubrik Food/Süßes/Weihnachtsbäckerei. Dort gibt es unter anderem meine Lieblinge, die Zimtsterne, aber auch die Burgenländer Sonnen und die Hildabrötchen. Schaut gerne vorbei. In meiner Facebook-Gruppe Weihnachtsbäckerei & mehr dürft Ihr auch gerne Eure Backwerke posten oder nach Rezepten suchen.

 

 

Pin it on Pinterest

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Marzipan, einfach nur genial!
    Liebe Grüße!

    31. Oktober 2019 at 17:37
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.