Follow:
Food, Enthält Werbung, Süßes, Weihnachtsbäckerei

Einfache weiche Milchbrötchen Lebkuchen mit Marzipan – so gut

Diese Lebkuchen wollte ich schon lange einmal ausprobieren und voila hier ist das Rezept für die super soften Milchbrötchen Lebkuchen mit Marzipan.

Da ich ja ein großer Marzipanfan bin, baue ich nach Möglichkeit dort wo es geht, dieses leckere Produkt ein und in den himmlischen Milchbrötchen Lebkuchen macht es sich auf jeden Fall sehr gut.

Milchbrötchen Lebkuchen mit Marzipan – super soft und weich

Lebkuchen müssen bei uns einfach sein und total gerne esse ich die mit Oblaten oder aber die Herze, Sterne, Brezeln. Für die Milchbrötchen Lebkuchen habe ich mir extra einen Lebkuchenformer angeschafft, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich die Lebkuchen auch so schön in Form bringe. Es soll aber auch mit Hilfe von 2 Esslöffeln einigermaßen funktionieren. Mit dem Lebkuchenformer geht es aber wesentlich einfacher und leichter von der Hand.

Bei meinem Rezept habe ich den Zucker um die Hälfte reduziert und Du kannst mir glauben, dass das immer noch ausreichend ist. Mehr Zucker ist einfach nicht nötig, denn es kommt ja noch ein Guss obendrauf.

weiche milchbroetchen lebkuchen mit marzipan rezept castlemaker foodblog

Zutaten für ca. 26 Milchbrötchen Lebkuchen mit Marzipan – mit der Größe 7 cm

  • 8 Milchbrötchen – die gibt es abgepackt im Supermarkt bei den Backwaren
  • 1 Pck. Backpulver – ich verwende gerne das Weinstein Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehackte Mandeln oder gehackte Haselnüsse
  • 50 g Marzipan-Rohmasse
  • 100 ml Milch
  • 2 TL abgeriebene Orangenschale
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale – ich verwende die Bio-Fertigprodukte, die es z.B. beim Discounter mit A gibt
  • 15 g Lebkuchengewürz, wie z.B Klara Kopf von Sonnentor (Werbung ohne Auftrag)

Alternativ zur Orangen- und Zitronenschale kannst Du auch Zitronat und Orangeat nehmen.

Außerdem

Zubereitung der Milchbrötchen Lebkuchen mit Marzipan

  1. Die Milchbrötchen sehr klein zupfen und in eine große Rührschüssel geben.-
  2. Mit der Marzipanrohmasse ebenso verfahren.
  3. Dann alle weiteren Zutaten zugeben und mit dem Knethaken der Rührmaschine zunächst auf niedriger Stufe für 2-3 Minuten verkneten.
  4. Dann für weitere 2-3 Minuten auf etwas höherer Stufen fertig kneten.
  5. Nun entweder mit Hilfe von zwei Esslöffeln Teighäufchen auf die Oblaten setzen und glatt streichen.
  6. Oder mit einem Teigspatel Teig in den Lebkuchenformer streichen und dann auf die Oblaten setzen.
  7. Auf Bachbleche setzen und dann für 20 Minuten bei 170 Grad Umluft backen.
  8. Nach dem Backen beliebig glasieren. Ich habe sie mit einen Zuckerguss aus Puderzucker, etwas Zitronensaft sowie Milch bestrichen und dann nach dem Trocknen einen Teil mit einer Mischung aus dunkler und Vollmilch-Kuvertüre überzogen.

Noch mehr leckere Rezepte findest Du hier:

Schau auch auf meinem Pinterest-Board Advent – Weihnachtszeit vorbei oder komm in meine Facebook-Gruppe – Backen.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

7 Comments

  • Reply Horst Müller

    Ich liebe diese Milchbrötchen. Bei mir sind es 25 Stück geworden und die waren so lecker. Kann man nur nicht jede Woche machen, sonst wächst der Bauch zu schnell…hihi.
    Gruß Horst

    20. November 2020 at 11:36
  • Reply miras_world_com

    Ich gebe ganz ehrlich zu, das ist zu kompliziert für meine Kochkünste. Ich hätte dich so gerne als eine Weihnachtsbäckerin bei mir zur Adventszeit! Das sieht so lecker aus! Liebe Grüße!

    19. November 2020 at 20:30
    • Reply Anja

      Danke Du Liebe, aber ich mache wirklich nur einfach Sachen, die nicht zu kompliziert sind.
      Liebe Grüße
      Anja

      19. November 2020 at 21:09
  • Reply Edyta

    Hallo,
    tolles Rezept, was ist das für eine filigrane Verzierung? Lebkuchenmännchen aus Marzipan? Selbstgemacht? Gibt es solche Mini- Förmchen? Ganz toll :)

    18. November 2020 at 15:01
    • Reply Anja

      Hallo liebe Edyta,
      die kleinen Lebkuchenmännchen sind von Pickerd und gibt es im Supermarkt zu kaufen.
      Liebe Grüße
      Anja

      18. November 2020 at 16:42
  • Reply Shadownlight

    Die schmecken sicherlich köstlich!
    Liebe Grüße!

    18. November 2020 at 14:50
    • Reply Anja

      Auf jeden Fall.

      18. November 2020 at 16:43

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.