Follow:
Food, Süßes

Leckere Brownies Tannenbäume

Heute bringe ich wieder eine weihnachtliche Inspiration für Euch und Form von Brownies Tannenbäumen. Diese sind ganz schnell zubereitet und lassen sich nach Belieben dekorieren.

Brownies erfreuen sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein und sind zudem sehr schnell zubereitet. Man kann sie nach Lust und Laune mit weiteren Zutaten bestücken und sie sind perfekt für jeden Kindergeburtstag. Der traditionelle Brownie stammt aus der US-amerikanischen Küche.

Wie wäre es z.B. mit ein paar darin versteckten Smarties oder kleinen Schokostückchen. Ich kann mir auch vorstellen, dass sich gehackte Macadamia-Nüsse sehr gut in den Brownies machen.

Saftige Brownies Tannenbäume für Weihnachten

Normalerweise werden Brownies in einer rechteckigen Form gebacken und in viereckige Stücke geschnitten. Wenn man den Teig aber in eine Springform füllt, erhält man ganz einfach tolle Tannenbäume.

Brownies Tannenbaeume Rezept fuer Springform Weihnachtsbaeckerei

Zutaten Brownies Tannenbäume

  • 175 g Zartbittekuvertüre
  • 125 g Butter oder Rapsöl
  • 100 g Zucker, davon ca. 30 g Kokosblütenzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • etwas Weihnachtsaroma wie z.B. Chaiküsschen von Sonnentor (aus meinen Gewürz-Adventskalender) oder auch von Dr. Oetker.
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Springform 24 oder 26 cm
  • 12 Stiele, Dekomaterial wie  z.B. Zuckerschrift, Streudeko etc.

TIPP: Anstatt dem Zucker sowie dem Kakaopulver einfach direkt 120 g Sweet Family Kakao Puderzucker verwenden.

Zubereitung der Brownies Tannenbäume

  1. Zunächst die Kuvertüre in einem Topf schmerzen und dann die Butter oder das Rapsöl zugeben. Warten bis die Butter geschmolzen ist und dabei immer wieder umrühren.
  2. Die Eier mit einer Prise Salz schaumig aufschlagen und Zucker sowie Vanillezucker und Weihnachtsaroma zugeben und weiter schlagen.
  3. Die Schokoladen-Butter-Masse dazugeben und gründlich verrühren.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver sowie dem Kakaopulver (alternativ Kakao Puderzucker von Sweet Family, dann aber den Zucker bei Schritt 2 weglassen) vermengen und zugeben.
  5. Wer mag kann noch Nüsse oder andere Zutaten unterrühren.
  6. Die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand etwas einfetten. Die Masse einfüllen und ca. 25 min bei 160°C Heißluft backen.
  7. Danach abkühlen lassen und dann in 12 gleichmäßige Stücke schneiden.
  8. Die Stiele einstecken und nach Herzenslust die Tannenbäume mit Zuckerschrift, Zuckerperlen, kleinen Schneeflocken, Tannenbäumchen oder was Ihr so da habt schmücken.

Brownies Tannenbaeume Rezept fuer Springform Weihnachtsbaeckerei

Brownies Tannenbaeume Rezept fuer Springform Weihnachtsbaeckerei

Ich wurde bei diesem Rezept durch Pinterest inspiriert, wo ich auf meinem Board “Weihnachtsbäckerei” viele tolle Ideen zusammengetragen habe. Schaut doch gerne mal vorbei.

brownies-for-pinterest_fotor

Weitere weihnachtliche Rezepte findet Ihr in diesem Beitrag. Dort gibt es Zimtschnecken, Vanillekipferl, Lebkuchen, Hildabrötchen und vieles mehr. Ich freue mich, wenn Ihr mal reinschaut.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

20 Comments

  • Reply Janina

    Oh, die sehen ja lecker aus! 😍 Halten die Stiele, wenn man die Bäumchen anhebt? Dann nehm ich das gleich in meine Weihnachtswunschbsckliste mit auf 😃

    Viele Grüße
    Janina
    sos-fernweh.com

    12. Dezember 2016 at 08:22
    • Reply Anja

      Hallo Janina,
      ja es hält, aber wilde Bewegungen sollte man keine machen.
      Liebe Grüße
      Anja

      12. Dezember 2016 at 08:30
  • Reply Vesna

    Tolle Idee!

    12. Dezember 2016 at 14:12
  • Reply Martina

    Die sehen ja lecker aus. Eigentlich schon fast zu schade zum Essen. Brownies mag ich total gerne, hab letztes Jahr auch welche gebacken. Leider komme ich dieses Jahr nicht dazu.

    Liebe Grüße
    Martina

    13. Dezember 2016 at 11:08
  • Reply FaBa - Familie aus Bamberg

    Hallo Anja,
    vielen Dank für die tolle Idee.
    Wir werden die Tannenbäume sicherlich mal nachmachen.
    Bisher sind wir noch nicht auf so eine Idee gekommen.
    Grüße Marie

    13. Dezember 2016 at 13:48
  • Reply Christine

    Die Bäume sehen ganz bezaubernd aus. Vielleicht finde ich noch Zeit, dann werden sie nachgebacken!

    Liebe Grüße Christine

    14. Dezember 2016 at 12:08
  • Reply Sunny

    Aloha!
    Wah, wie gerne würde ich dir einen von den süßen Tannenbäumen mopsen! Die sehen wirklich sehr köstlich aus und n Brownie am Stiel ist nun mal eine fantastische Idee, das Rezept bzw deine wunderschöne Anleitung (ich liebe deine Fotos) habe ich sofort abgespeichert.

    viele Grüße,
    Sunny von feuer-fangen.com

    14. Dezember 2016 at 12:34
    • Reply Anja

      Danke liebe Sunny, freut mich, wenn ich Dich inspiriert habe.
      LG, Anja

      14. Dezember 2016 at 14:10
  • Reply Elisa Zunder

    Oh, was für ein fabelhaftes Rezept. Wenn die Brownies so gut schmecken wie sie aussehen – Jackpot.

    Liebst, Elisa von elisazunder.de

    14. Dezember 2016 at 12:44
    • Reply Anja

      Danke, das ist lieb. Ja sie sind schon sehr lecker – zu lecker.

      14. Dezember 2016 at 14:09
  • Reply Andrea *Frini*

    Huhu liebe Anja,

    mensch, die sehen aber toll aus. Da bringst du mich doch direkt nochmal dazu, die Weihnachtsbackstube zu öffnen 😉 .

    Liebste Grüße *Frini*

    14. Dezember 2016 at 16:40
  • Reply Andrea

    Das ist ja so niedlich, hab ich noch nie gesehen in der Art! Wenn die jetzt auch noch so gut schmecken wie sie aussehen… hmm 😉

    14. Dezember 2016 at 22:29
  • Reply Katharina

    Eine tolle Idee! Die Tannenbäume sehen super aus und sind definitiv ein Hingucker neben den ganzen Plätzchen vor Weihnachten 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina
    _________________
    http://somekindoffashion.de

    15. Dezember 2016 at 09:51
  • Reply Jasmin

    Die Brownies sehen ja lecker aus, die Idee mit den Tannenbäumen ist klasse.

    Lg Jasmin

    15. Dezember 2016 at 11:50
  • Reply Rina

    Oh was für eine süße Idee! 🙂 Deine Brownie-Tannenbäume sind ein Traum!

    xxx, Rina von https://darlingrina.wordpress.com/2016/11/25/those-cozy-days/

    15. Dezember 2016 at 12:02
  • Reply Michelle

    Yummy, die sehen ja mal verdammt lecker aus. Eine richtig süße Idee mit den Tannenbäumchen.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    15. Dezember 2016 at 12:06
  • Reply {Gift Guide} Geschenkideen aus der Küche zu Weinachten

    […] Richtig genial finde ich ja auch die Tannenbaum-Brownies, die Anja vom Blog Castlemaker gezaubert hat. Das ausführliche Rezept findet ihr hier. […]

    18. Dezember 2016 at 08:01
  • Reply Andrina

    Auch wenn ich es dieses Jahr fest vor hatte, habe ich es nicht geschafft, Plätzchen zu backen. Wenn ich dann aber so leckere Rezepte wie dieses hier sehe, bereue ich das direkt 🙂

    Liebe Grüße
    Andrina

    21. Dezember 2016 at 20:19
    • Reply Anja

      Hallo Andrina,
      lieben Dank. Plätzchen backen gehört einfach dazu bei uns.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Dezember 2016 at 21:56
  • Reply Sweetfamily Moments - kreatives Backen mit Kakao-Puderzucker - brandnooz Blog

    […] Anja hat uns mit ihren leckeren Brownie Tannenbäumen begeistern können und […]

    22. Februar 2017 at 12:46
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: