Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes

Number Cake / Letter Cake – Zahlenkuchen – so einfach geht der Kuchentrend

Number Cake im Trend. Es gibt immer wieder neue Kuchentrends, wie zuletzt den Mirror Glaze oder auch den Drip Cake. Der allerneueste Trend sind toll dekorierte, aber leichte Törtchen mit dem jeweiligen Alter oder den Initialen des Geburtstagskindes: Number Cake bzw. Letter Cake mit verschiedenen Füllungen.

Rezept Number Cake / Letter Cake – der neue Kuchentrend zum Geburtstag, Jubiläum etc.

So einfach geht der Number Cake ohne Kuchenreste // Zahlenkuchen

Klar, dass ich diesen Kuchentrend auch ausprobieren wollte, da die kleinen Törtchen einfach nur zu lecker aussehen. Meine Kleine hat sowieso bald Geburtstag und daher habe ich mich mal an einer Probetorte Number Cake mit der Zahl 11 versucht.

Beim Number Cake kann man so richtig seiner Phantasie Lauf lassen, denn man kann ihn mit allem möglichen dekorieren. Ich habe Blumen, Himbeeren, Blaubeeren, Giotto, Glitzerstaub und Mikado gewählt.

Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

So einfach geht der Number Cake / Letter Cake ohne Kuchenreste

Für die Zahlen oder Buchstaben für den Number Cake druckt man sich am besten eine Vorlage aus Papier aus. Hier kann man sich die gewünschte Schrift einfach in Word erstellen. Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder Ihr backt ein Backblech mit Biskuit und schneidet daraus die Zahlen bzw. Buchstaben mit dem Messer aus oder man zeichnet sich die Zahlen auf ein Backpapier (Rückseite, so dass man es gut von der anderen Seite sehen kann) auf und spritzt den Teig dann mit einer Spritztülle auf.

Der Vorteil bei der letzten Variante ist, dass man keine Reste hat, aber es ist auch die etwas kompliziertere Variante. Ich bin sowieso nicht so der Held mit den Spritzbeuteln, aber trotzdem habe ich die Spritzvariante gewählt. Ganz einfach, weil ich schauen wollte, ob es funktioniert und ja es funktioniert tatsächlich. Außerdem wollte ich keine Reste haben.

Zutaten Biskuitteig für den Number Cake / Letter Cake

  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • Inhalt einer halben Vanilleschote, alternativ Vanillearoma
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale (Fertigprodukt)
  • 125 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL warmes Wasser

Zubereitung Biskuitteig für den Number Cake / Letter Cake

  1. Normalerweise trenne ich immer die Eier für einen Biskuit (so wie hier – klick), aber diesmal habe ich sie zusammen aufgeschlagen und dank meiner Kitchen Aid ist hier innerhalb kürzester Zeit ein Riesenvolumen entstanden.
  2. Die Eier mit einer Prise Salz in eine große Schüssel geben und für mind. 10 Minuten lang aufschlagen. Das Volumen muss sich mind. vervierfachen und die Creme ganz hellgelb werden. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen.
  3. 2 EL warmes Wasser sowie Vanille dazugeben und für 2 min. weiter schlagen.
  4. Dann die trockenen Zutaten abwiegen, mischen und in zwei bis 3 Etappen über die Eimasse sieben. Jetzt nicht mehr mit der Küchenmaschine rühren, sondern mehr Hand das Mehl je Etappe mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  5. Sofort in einen Spritzbeutel füllen und die große Lochtülle aufziehen.
  6. Nun erst die Ränder der Zahlen / Buchstaben spritzen und dann in der Mitte auffüllen.
  7. Im Backofen bei 160 Grad für 10 min. backen – nicht dazwischen öffnen und dann die Stäbchenprobe machen.

Mir hat der Teig für 4 Zahlen gereicht, da man für jede Zahl 2 Lagen benötigt. Es war noch etwas übrig, aus dem ich dann noch 5 Muffins gezaubert habe. Die Zahlen sind ca 26 cm lang und an der breitesten Stelle 14 cm breit. Je nachdem, welche Zahlen Ihr macht, benötigt Ihr den ganzen Teig.

Wenn Ihr Euch für die Variante 1 entscheidet, müsst Ihr den Teig doppelt machen und zwei Bleche backen. Hier liegt die Backzeit dann bei ca. 25 min.

Kuchentrend Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

Rezept für die Füllung für den Number Cake / Letter Cake

  • 400 ml Rama Cremefine
  • 200 g Schmand, alternativ Sauerrahm und Creme fraiche 1:1 mischen oder Quark nehmen.
  • 4 Pck Sahnesteif
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 TL Zucker (wer es süßer mag, nimmt mehr, aber vorher probieren)
  • etwas Speisefarbe

Tipp: Es eignen sich hierfür alle möglichen Cremes, wie z.B. mit Mascarpone, Quark oder Frischkäse. Auch eine Buttercreme ist möglich, wem das dann nicht zu fettig ist.

Zubereitung der Füllung für den Number Cake / Letter Cake

  1. Rama Cremefine aufschlagen und langsam Sahnesteif einrieseln lassen.
  2. Schmand, Zucker und Zitronensaft zugeben und weiterschlagen.
  3. 2-3 EL der Creme abfüllen und mit Speisefarbe färben.
  4. Beide Cremes für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Sonstige Zutaten für den Numbercake / Lettercake

  • Obst nach Wahl
  • Blumen nach Wahl + Strohhalme
  • Giotto
  • essbarer Glitzerpuder
  • sonstige Zuckerdeko
  • Mikado
  • gehackte Pistazien





Wie oben schon gesagt, kann der Number Cake nach Belieben dekoriert werden. Das hier sind nur meine Ideen.

Fertigstellung des Number Cakes

  1. Die beiden unteren Zahlen auf eine Tortenplatte, Cakeboard oder Backblech legen und dann die weiße Creme in einen Spritzbeutel mit Lochaufsatz füllen.
  2. Ich habe die unteren Böden noch mit einer fruchtigen Erdbeerkonfitüre eingestrichen. Denkbar wäre auch Lemon Curd (Rezept hier) oder etwas anderes.
  3. Dann die beiden Böden mit Cremetupfern versehen und die nächste Lage aufsetzen.
  4. Hier ebenso verfahren.
  5. Nun kann dekoriert werden.
  6. Die farbige Creme habe ich in einen Spritzbeutel mit Sternaufsatz gefüllt und an verschiedenen Stellen ausgespritzt. Außerdem habe ich Mikado-Stäbchen halbiert und hier jeweils ein Blümchen mit der Creme aufgesetzt.
  7. Stohhalme zurecht schneiden und in die Böden stecken. Hier kann man dann die echten Blumen reinsetzen.
  8. Das ganze dann mit essbarem Glitter bestäuben. Ich habe die Farbe champagner und gold gewählt. Gold gab es zur Weihnachtszeit im Penny und champagner habe ich mir auf eine Messe gekauft.

Kuchentrend Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

Kuchentrend Number Cake Letter Cake Rezept fuer Zahlenkuchen Geburtstagszahlenkuchen Castlemaker Lifestyle-Blog

Jetzt seid Ihr dran. Wie findet Ihr den neuen Kuchentrend Number Cake / Letter Cake als individuelle Torte zum Geburtstag, Jubiläum etc.?

Tipp für den Valentinstag: Einfach die beiden Initialen sowie ein kleines Herz backen.

Update: Letter Cake – der neue Kuchentrend

Kürzlich habe ich nun auch noch einen Buchstabenkuchen gemacht, den ich Euch nicht vorenthalten will. Der Boden ist diesmal ein Schokobiskuit nach dem gleichen Rezept wie oben. Aber ich habe 15 g Mehl durch 15 g Kakaopulver (Backkakao) ersetzt. Die Creme habe ich zudem mit 150 g Schmand angereichert und 300g Sahne sowie 3 Pck. Sahnesteif + Skyr verwendet. Da meine Tochter blau liebt, habe ich blaue Minimeringuen gespritzt, gebacken und damit den Kuchen verziert. Die geliebten Oreokekse durften auch nicht fehlen. Der Teig hat für ein großes E in A3 Format gereicht und ich konnte mit dem Rest noch 5 Mini-Cupcakes befüllen.

Das ist das Ergebnis meines E Letter Cakes:

number cake

Number Cake als 17 – Zahlenkuchen – Geburtstagszahl:

einfache macarons für anfänger

Pin it on PinterestNumber Cake

Welche Cremes bzw. Füllungen kann man für den Number Cake noch verwenden?

Diese Frage lese ich immer wieder in Backgruppen und da kann ich einfach nur sagen, es geht hier wirklich absolut jede Creme, die spritzfähig ist und Euch schmeckt.

Hier mal noch ein paar Rezepte:

Erdbeer-Mascarpone-Creme

Limetten-Creme

Zitronenmousse

Schokocreme

Himbeer-Schmand-Creme

Erdbeer-Meringue-Buttercreme

Hier geht es zum Letter Cake bzw. Heart Cake mit Mürbeteigboden. (Keksboden)



ACHTUNG – Stichwort Urheberrechtsverlezung! Wie immer gilt, Rezepte dürfen bzw. sollen nach gebacken werden. Gerne dürft Ihr sie Euch privat abspeichern oder an Freunde weitergeben, aber bitte nicht in Gruppen oder auf anderen Seiten als Textkopie veröffentlichen, sondern dann auf diesen Beitrag verlinken. Danke.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

48 Comments

  • Reply Veronika

    Hallo,
    Der Kuchen ist toll und ich würde mich gerne zum 12. Geburtstag meiner Tochter daran wagen.
    Was für eine Spritztüte benutzt du? Einweg?
    Ich hatte mal eine aus Stoff, da kam immer alles durch die Nähte durch und war eine Riesen Sauerei… womit gehts am besten?
    Grüße, Veronika

    7. Oktober 2018 at 17:06
    • Reply Anja

      Hallo Veronika,
      ich nehme meistens die Einwegbeutel, habe aber auch einen aus Silikon, den man waschen kann. Als Spritztülle nehme ich eine große Lochtülle.
      Liebe Grüße
      Anja

      7. Oktober 2018 at 19:08
  • Reply Andrea B.

    Darf ich fragen, was du als Unterlage für Number Cakes nimmst – was hat sich da für dich bewährt?

    Liebe Grüße
    Andrea

    16. September 2018 at 20:04
    • Reply Anja

      Hallo Andrea,
      meinst Du als Cakeboard? Ich habe mir ein großes rechteckiges silbernes Cakeboard gekauft. Es ist ca. A3 Größe und damit komme ich gut klar. Alternativ kann man auch ein schönes Tablett nehmen.
      Liebe Grüße
      Anja

      16. September 2018 at 21:28
  • Reply Anonymous

    Habe heute den number Cake nachgebacken. Ich bin absolut keine Tortenbäckerin, aber das hat super geklappt und sieht so schön aus. Vielen Dank für die tolle Idee und das Rezept.
    Maike

    25. August 2018 at 13:41
    • Reply Anja

      Hallo Maike,
      das freut mich. Danke für Dein Feedback. Es liegt mir sehr am Herzen, dass die Rezepte gut nachmachbar sind.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. August 2018 at 17:35
  • Reply Susanne

    Liebe Anja,

    ich habe den Kuchen mit Erdbeercreme (auch ein Rezept von Dir) zu einem Jubiläum gebacken! Er kam phantastisch an und es war wirklich nicht schwer! DANKE!!!🙏🏻
    Jetzt möchte ich ihn zu einem Geburtstag nochmals backen. Kann es sein, dass die Erdbeercreme nicht so gut fest wird zum Spritzen? Es sackte alles etwas zusammen…

    Viele Liebe Grüße
    Susanne

    13. August 2018 at 14:49
    • Reply Anja

      Hallo Susanne,
      meinst Du die Erdbeer-Mascarpone-Creme? Normal wird sie recht spritzfest, aber Blumen etc. kann man damit eher nicht spritzen. Du könntest noch ein Päckchen Sahnesteif dazugeben oder etwas Sofortgelatine.
      Liebe Grüße
      Anja

      13. August 2018 at 21:10
  • Reply Bine

    Hallo Anja,
    ich habe auch eine Frage zu deinem Teig. Ich sehe du machst viele Rezepte mit Cremefine – ich finde das ungewöhnlich und habe das noch nirgends sonst gesehen :D Kann ich Cremefine mit normaler Schlagsahne ersetzen?
    Danke dir und viele Grüße
    Bine

    20. Juli 2018 at 13:35
    • Reply Anja

      Hallo Bine,
      ja, Du kannst normale Schlagsahne verwenden.
      Liebe Grüße
      Anja

      22. Juli 2018 at 19:08
  • Reply Viola

    Dein Rezept und die Anleitung sind super! Am Wochenende habe ich mich an den Kuchen getraut und es war wirklich easy. Der Kuchen ist toll geworden und kam beim Geburtstagskind sehr gut an. Danke für dein Rezept!!! Das schreit nach Wiederholung 😜

    16. Juli 2018 at 13:50
  • Reply Heike

    Hallo! Will so eine Torte zum 18. Geburtstag meiner Nichte machen! Wie dick spritzt du denn den Teig auf? Lg Heike

    4. Juli 2018 at 14:20
    • Reply Anja

      Hallo Heike,

      die Schicht wird nicht sehr dick und die Dicke ergibt sich direkt beim Aufspritzen. Ich spritze erst die Ränder und fülle dann innen auf. Das sind ungefähr 0,5 cm Höhe. Dann geht der Teig noch etwas beim Backen auf.

      Liebe Grüße
      Anja

      4. Juli 2018 at 18:33
  • Reply Alex

    Huhu. Die Torte sieht Hammer aus. Würde Sie gerne zur Taufe meiner Tochter backen, weiß aber nicht, ob ich es zeitlich schaffe.
    Hast du ne ungefähre Vorstellung, wie lange du für alles gebraucht hast!? Meinst du, bis auf Blumen und Obst alles am Vortag fertig stellen schmeckt und hält trotzdem!?
    Danke und lieben Gruß
    Alex

    19. Juni 2018 at 11:54
    • Reply Anja

      Hallo Alex,
      ja Du kannst das alles gut einen Tag vorher fertig machen. Also für den Teig mit spritzen habe ich ca. eine Stunde benötigt und dann die Backzeit. Die Creme geht recht schnell und dann noch dekorieren. Alles in allem würde ich sagen 2 bis 3 Stunden. Ich mache z.B. für diesen Freitag einen Number Cake und werde morgen (Mi) die Böden backen und Donnerstag die Creme vorbereiten und dann Freitag aufspritzen und dekorieren.
      Liebe Grüße
      Anja

      19. Juni 2018 at 19:49
  • Reply Katrin

    Hallo, dein Letter Cake sieht ja super aus 😍
    Kann ich den Kuchen einen Abend vorher auch schon machen? Liebe Grüße Katrin

    11. Mai 2018 at 15:45
    • Reply Anja

      Hallo Karin,
      ja, das geht sehr gut, aber die Früchte und Deko würde ich dann erst am eigentlichen Tag drauflegen.
      Liebe Grüße
      Anja

      11. Mai 2018 at 22:48
  • Reply Blogzeit39

    Wie du schon gesehen hast, habe ich mich jetzt auch mal an den Kuchtrend 2018 ran gewagt. Ich hatte ihn mit einem dünnen Mürbeteig gemacht und das war super. Durch die Creme war er gar nicht hart, was ich am Anfang erst gedachte hatte. Mit Biskuitteig ist das bestimmt noch fluffiger. Das werde ich dann bald mal ausprobieren, denn es kommen jetzt noch viele Geburtstage. Lg Tina-Maria

    13. April 2018 at 18:07
    • Reply Anja

      Bei uns ist auch schon der nächste eingeplant.

      13. April 2018 at 18:18
  • Reply Ostertorte (Number Cake - Letter Cake - Cream Tart) | HOLZ & HEFE

    […] da der Teig direkt in der richtigen Form aufs Blech gespritzt wird. Die Idee dafür habe ich von Anja, deren Rezept ich noch ein bisschen nach meinen Wünschen abgeändert habe. Mein O ist übrigens […]

    25. März 2018 at 18:01
  • Reply Ellen Senecal

    So much fun! I like this new trend. I haven’t seen it here in the US, but I haven’t been looking. It doesn’t seem to be too sweet, so I like that part of it. Thank you for sharing!!!

    15. März 2018 at 19:36
    • Reply Anja

      Dear Ellen,
      thanks a lot. I am happy to have readers from oversea.
      Best regards,
      Anja

      15. März 2018 at 22:11
  • Reply Robert Baier

    Hallo Anja!
    Toller Beitrag, Danke für das tolle Rezept und die schönen Bilder.

    Kleine Anmerkung:
    Unter “Zubereitung Biskuit” – Punkt 2 – ich gehe mal davon aus, dass du zusammen mit den Eiern und der Prise Salz auch den Zucker mit aufschlägst.
    Der steht leider nicht im Text drin.

    Liebs Grüßle
    Robby

    15. März 2018 at 15:17
    • Reply Anja

      Hallo Robby,
      danke für den Hinweis, aber der Zucker steht dabei.
      Liebe Grüße
      Anja

      15. März 2018 at 22:10
  • Reply Katharina

    Schönes Rezept und optisch auch einfach mega gelungen. Habe das Rezept etwas abgewandelt und Dinkelmehl und Erythrit statt Weizenmehl und Zucker verwendet. Ist echt gelungen und ich freue mich auf meinen Geburtstag morgen mit der wunderbaren Torte. Danke für die Inspiration!!

    1. März 2018 at 13:32
    • Reply Anja

      Das hört sich ja super an. Mit Dinkelmehl werde ich es demnächst auch probieren.
      Liebe Grüße
      Anja

      1. März 2018 at 17:12
      • Reply Doris

        Guten Morgen!
        Bäckst du 160 Grad Umlauft oder Ober- und Unterhitze?
        Lg Doris

        31. März 2018 at 07:53
        • Reply Anja

          Hallo,
          hatte Dir schon eine Mail geschrieben, aber noch einmal hier für alle: Ich habe mit Umluft gebacken. Mit Ober-/Unterhitze dann bitte 170 Grad wählen und die Bleche einzeln backen.
          Liebe Grüße
          Anja

          31. März 2018 at 12:01
  • Reply Doris

    Hallo Anja,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Wie viel Kakao würdest du denn verwenden für deine Masse, damit sie nicht zu herb wird?
    Danke und LG
    Doris

    27. Februar 2018 at 08:26
    • Reply Anja

      Hallo Doris, ich würde schon so ca. 15 g verwenden. Du willst ja auch eine entsprechende Farbe. Notfalls nimmst Du noch einen TL Zucker dazu.
      Liebe Grüße
      Anja

      27. Februar 2018 at 08:32
      • Reply Doris

        Super, Danke für die Hilfe ;-)
        LG

        27. Februar 2018 at 09:19
  • Reply Doris

    Hallo,
    ich hätte gerne einen dunklen Biskuit. Wie viel Mehl soll ich denn durch Kakao ersetzen?
    Dankeschön und LG Doris

    26. Februar 2018 at 16:04
    • Reply Anja

      Hallo Doris,
      das ersetzt Du einfach 1:1, also wenn Du z.B. 20 g Kakaopulver (kein Kaba) verwendest, lässt Du 20 g Mehl weg. Kakaopulver vermischst Du mit dem Mehl.
      Liebe Grüße
      Anja

      26. Februar 2018 at 16:44
  • Reply Nicole

    Hallo Anja 😊
    Vielen Dank für diese tolle Anleitung!
    Ich würde die Torte gern ala Überraschung backen. Den Biskuit kann ich bestimmt einen Tag vorher backen, oder? Mit der Creme bin ich unsicher… könnte ich sie auch einen Tag vorher auf die Böden geben? Oder würde sie über Nacht im Kühlschrank den Biskuit durchweichen und am nächsten Tag nicht mehr schmecken?
    Ich danke dir für deine Tipps 💐

    21. Februar 2018 at 12:49
    • Reply Anja

      Hallo Nicole,
      den Biskuit kannst Du gut einen Tag vorher backen. Das habe ich auch gemacht und ihn dann gut in Frischhaltefolie eingewickelt. Die Creme würde ich frisch machen und dann dekorieren. Ich hatte die Reste der zubereiteten Zahlen dann aber auch noch mit kompletter Deko im Kühlschrank stehen und auch am nächsten Tag war noch alles perfekt und der Biskuit fast noch besser, aber nicht durchgeweicht. Die Creme gibt ja keine Feuchtigkeit ab.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Februar 2018 at 18:15
  • Reply Miri

    Liebe Anja
    Ich habe grad deinen Blog entdeckt und bin begeistert.
    Es ist richtig einladend hier…..da schaue ich mich noch länger um ;-)
    Liebe Grüsse und bis bald wieder
    Miri

    20. Februar 2018 at 08:05
    • Reply Anja

      Hallo Miri,
      das freut micht.
      Liebe Grüße
      Anja

      20. Februar 2018 at 10:04
  • Reply Jenny von jennyisbaking.com

    Hallo Anja, ich habe dieses Wochenende deinen Biskuitteig für den Letter Cake probiert, ich hatte bis dato auch immer die Eier getrennt für Biskuit. Er war relativ flüssig beim Spritzen, aber grundsätzlich hat alles gut geklappt. Ich bin gespannt, nachher schneiden wir ihn an, falls ich mich traue. Ich würde noch ein Foto bei deinem Pin hochladen. Danke für die Idee Biskuitteig zu verwenden und auch die Zahlen aufzuspritzen, da geht dann nichts verloren!

    18. Februar 2018 at 10:06
    • Reply Anja

      Hallo Jenny,
      ja er ist beim Spritzen flüssig, aber ich finde, dass er kaum verläuft und die Form sehr gut hält. Ich freue mich schon auf dein Foto.
      Liebe Grüße
      Anja

      18. Februar 2018 at 10:27
  • Reply Sabina

    Hallo,
    Danke sehr für d.fantastische Idee.
    Werde am WE machen für 30Geburtstag meiner Tochter…-dann sage ich Bescheid,wie es gelungen ist.
    Wo bekomme ich fertige Macrons und rosa Zuckerblumen(auf e.andren Torte)?
    Wozu d.Strohalme?-kann man d.Deckoblumen nicht einfach so einstecken?
    Deine Torten sind e.wahrer Kunst!
    E.grosses Lob!
    Wo findet man noch andere Rezete von dir?
    Liebe Grüße Sabina

    14. Februar 2018 at 19:58
    • Reply Anja

      Hallo liebe Sabina,
      die Macarons habe ich bei REWE entdeckt im Tiefkühlfach. Ich mußte aber auch erst eine Verkäuferin fragen. Im EDEKA gibt es das auch, habe ich gehört. Zuckerblumen gibt es bei den Backsachen. Ich habe ja noch Mikado verwendet und mit der Creme kleine Blumen ausgespritzt. Ich habe echte Blumen genommen, daher die Strohhalme. Wenn Du künstliche nimmst, dann würde ich sie aber trotzdem verwenden, weil es einfach hygienischer ist und Du die Strohhalme dann einfach wegwerfen kannst.
      Die anderen Rezepte findest Du oben in der Leiste unter Food / Süßes.

      14. Februar 2018 at 20:47
  • Reply Martina

    *gg* so einen hätte ich bitte im Juni zum Geburtstag ;-)

    Sieht absolut toll aus und hat sicher auch genauso gut geschmeckt.

    Lieben Gruß,
    Martina

    6. Februar 2018 at 00:22
    • Reply Anja

      Hallo Martina,
      er geht ganz einfach :-). Und geschmeckt hat er natürlich auch sehr gut.
      Liebe Grüße
      Anja

      6. Februar 2018 at 09:15
  • Reply Heike

    Wow, das sieht einfach toll aus ! Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.

    5. Februar 2018 at 19:38
  • Reply Shadownlight

    Was für eine tolle Idee, der Kuchen sieht super aus.
    Liebe Grüße!

    5. Februar 2018 at 18:08
  • Reply Chris

    Hi Anja,

    das ist wirklich ein Kunstwerk!
    Ich finde es ja immer wieder toll, was du zauberst, aber der Number Cake ist wirklich optisch sehr hübsch. Das mit den Blumen werde ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Christine

    5. Februar 2018 at 09:13
  • Reply Chris stylepeacock

    Liebe Anja, der Kuchen ist ja ein Traum geworden. Da hat man ja echte Hemmungen, ihn anzuschneiden und aufzuessen. Eine tolle Idee – gerade für junge Damen zum Geburtstag. Aber auch Jungs kann man mit “männlicher” Deko (Gummibärchen und Piratenflagge oder Farben des Fußballvereins o.ä.) sicher damit sehr glücklich machen.
    Tolle Idee!
    Viele liebe Grüße
    Chris | http://stylepeacock.com

    5. Februar 2018 at 08:59
  • Reply Ilka :-)

    EINFACH NUR °°°WOW°°°
    LG Ilka :-)

    5. Februar 2018 at 07:08
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere